Kur trotz EU-Rente

9 Antworten

Viele Antworten hier sind zu eingleisig. Die Fragestellung ist auch in den Köpfen irgendwie falsch. Es geht bei so einer Kur nicht um die Wiederherstellung der Arbeitsfähigkeit, sondern um die Erhaltung des Status Quo... Also das Verhindern einer Verschlechterung bzw. das Abrutschen in eine (höhere) Pflegestufe. Um genau das zu verhindern ist eine Kur durchaus möglich. Nicht über den Rententräger. Dort geht es um die Wiederherstellung der Arbeitskraft, sondern bei den Krankenkassen. Wenn nichts geht, dem MdK beitreten und die für einen kämpfen lassen.

Wozu soll denn die Kur gut sein, wenn keine Besserung zu erwarten ist? Die Krankenkasse muß natürlich keine Kosten übernehmen wenn kein Erfolg erwarten laasen. Sonst hat die Kur nur den Wert eines Urlaubs, der aber natürlich nicht Sache der Krankenkasse ist. Es muß also eine medizinisch sinnvolle Begründung für eine Kur her. Dass da der Rechtsanwalt der richtige Ansprechpartner ist, kann ich mir nicht vorstellen. Es sei denn, er findet einen Arzt, der eine geeignete Begründung für die Kur liefert.

Hey leute ich bin noch kein renter bin 15 jahre alt und habe M.bechterew und muss zur kur meine hausartzt sagt ich soll eine gute kur finden könnte mir bitte jemand sagen wo in deutschland gute kur gibts? es ist egal in welcher stadt oder wo..haupt sache ich werde meine schmerzen los.. bitte benachricht mich per email danke im voraus .

Teil-EU-Rente und Krankengeld

Ich bin gerade in der Situation, dass ich Krankengeld bekomme dazu noch eine Teil-EU-Rente. Die volle EU-Rente habe ich bereits seit Ende letzten Jahres beantragt. Stimmt es, dass falls mein Antrag durchgeht, die volle EU-Rente rückwirkend bis 7 Monate nach Antragsstellung genehmigt wird? Für die Monate, die ich länger Krankengeld erhalten habe, würde die Rentenversicherung der Krankenkasse die volle EU-Rente überweisen und die Teil-EU-Rente, die ich in den Monaten erhalten habe, müsste ich der Rentenversicherung zurückbezahlen? Da meine volle EU-Rente wesentlich kleiner ausfallen wird als jetzt Krankengeld + Teil-EU-Rente würde ich dadurch nämlich in finanzielle Schwierigkeiten kommen.

...zur Frage

Krankenkasse oder Rentenversicherung

Was oder wer entscheidet ob eine Kur/Reha von der Krankenkasse oder von der Rentenversicherung bezahlt wird. Bin zur Zeit grad in einer Kur und habe jetzt vor 2 Wochen hier erfahren das die Kur hier von meiner KK und nicht von der LVA bezahlt wird,wie ich angenommen habe.Jetzt muß ich leider nach 5 Wochen schon nach Hause,da mir die KK eine Verlängerung nicht bezahlt!Was mich total Verärgert,denn ich würde gerne noch hier bleiben,weil ich merke das Sie langsam Wirkung zeigt und jetzt muß ich schon wieder alles abbrechen und hab das Gefühl mir wird der Boden unter den Füßen weg gerissen.Ich brauche diese Hilfe noch dringend,da ich alleinerziehende Mama bin und seit Jahren unter Depressionen,Angstzuständen,Panikattaken usw. leide und jetzt zahlt die KK aber eine Verlängerung nicht mehr.Habe von vorn herein nur 3 Wochen bekommen und bin jetzt in den 2 Wochen Verlängerung. Wer kann mir sagen wer oder was entscheidet ob eine Kur/Reha von einer KK oder von der RV bezahlt wird?Denn eins weiß ich jetzt schon...über KK nie wieder...denn da bist Patient 2ter Klasse meiner meinung nach!!!

...zur Frage

bekomme ich als eu-rentner zuschuß zum umzug?

ich bekomme eu-rente und will umziehen.bekomme ich finanzielle hilfe vom sozialamt?

...zur Frage

Kur / Reha - trotz EU-Rente?

Ich bin seit mehreren Jahren EU-Rentnerin wegen meiner Herkrankheit (bin 47 Jahre), Schwerbehinderung von 90 GdB. Letztes Jahr im Oktober habe ich eine Kur - meine Kasse meint, es heiße generell Reha - beantragt. Von Oktober letzten Jahren bis Ende Februar diesen Jahres war ich nur damit beschäftigt, immer wieder neue Vordrucke,. Formulare für meine Krankenkasse ausfüllen zu lassen, einen Gutachter zu suchen usw. Die Unterlagen gingen erst zur Rentenversicherung, die für mich aber nicht mehr zuständig sei/ist. Im April bekam ich dann die Ablehnung, ich legte Widerspruch ein und diese Woche kam erneute Absage meiner Krankenkasse. Ich solle mich in ärztliche Behandlung begeben, Ausdauersport treiben (ich habe nach einer OP am offenen Herzen einen Stent und mehrere Bypässe, mein Herz hat eine Leistung von ca. 35 Prozent !!!!) ... Auch auf diesen Schreiben habe ich geantwortet, dass ich meinen Widerspruch aufrecht erhalte und aktuelle Arztberichte einreichen werde. Es ist doch irgendwo mehr als frech, dass Leute, die mich nicht kennen, die keine meiner Untersuchunngsergebnisse angefordert oder gesehen haben, einfach so entscheiden und mir nach Aussage eines Mitarbeiter meiner Krankenkasse nur noch der Klageweg übrig bleibt. Wer kann mir helfen und evtl. weitere Möglichkeiten - Schritte aufzeigen? Vielen lieben Dank

...zur Frage

Befund von Dipl. Psychologen wg. EU-Rente

Liebe User,

ich habe von meinem Arzt einen Befund zum Antrag auf EU-Rente. Im Augenblick beziehe ich noch Krankengeld. Die Krankenkasse hat mittlerweile den MDK zur Klärung meines Gesundheitszustandes eingeschaltet. Von einem Mitarbeiter der Krankenkasse erfuhr ich, dass die in der Beurteilung des Befundes ("Der Befund ist auf absehbare Zeit nicht mit der Wahrnehmung eines Arbeitsplatzes auf dem öffentlichen Arbeitsmarkt vereinbar. Eine EU-Rente SCHEINT angebracht.") durch dieses scheint eher negativ vom MDK eingestuft wird. Dieses "scheint" ist wohl, soweit ich dies vestanden habe, eine Art von Benotung bzw. eine unterschwellige Info. Kann mir jemand sagen ob dies so zutrifft, oder liege ich da falsch?

Für eine sinnvolle Antwort wäre ich sehr dankbar.

...zur Frage

Bei EU Flug Zigaretten im "Duty Free" kaufen?

Ist es möglich wen ich in Málaga Zigaretten im Duty Free hole und die Steuern normal bezahle diese dort zu kaufen. Ich fliege über Zürich nach Stuttgart

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?