Kur beantragen wann?

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Zunächst solltest Du mit dem behandelnden Arzt darüber sprechen. Stimmt der zu, mußt Du Dir bei dem zuständigen Versicherungsträger einen Antrag besorgen und den ausfüllen bzw. ausfüllen lassen........

Bist du schon in Behandlung? Normalerweise möchte die Krankenkasse immer erst eine ambulante Behandlung, also eine Psychotherapie. Für eine Kur müsstest du dich direkt an die Krankenkasse wenden, die sagen dir da dann, was du alles erledigen müsstest (Formulare vom Hausarzt ausfüllen lasssen etc.). Der medizinische Dienst wird eventuell auch eingeschaltet. Außerdem musst du immer erst mal mit einer Ablehnung der Kur rechnen, und dann sofort Widerspruch einlegen.
Kann ein langer, beschwerlicher Weg werden! Ich hoffe, du hältst das durch!

creatureeva 17.10.2012, 23:44

also ich war 2 jahre beim therapeuten und die unterlagen davon haben wir auch noch zu hause und bei meinem hausarzt wird das kein problem sein denke ich weil sie die lage bzw das was passiert ist auch wissen

0
FrauAntwort 18.10.2012, 00:05
@creatureeva

Da die ambulanten Möglichkeiten ausgeschöpft sind, und es dir immer noch nicht richtig besser geht (eher schlechter wahrscheinlich, durch den Todesfall), denke ich, dass sie dir wohl eine Kur bewilligen werden.
Viel Erfolg!

0

Ja bei eines todesfall enger familie eigentlch schon, frage mal deinen arzt der gibt dir was mit aber todesfall ist einer der gründe fuür eine kur!!:) viel glück!!

Was möchtest Du wissen?