Kur beantragen nach Tot der Mutter?

3 Antworten

Wenn du aufgrund psychischer Erkrankungen, z.b. einer Depression, eine Reha beantragen möchtest, kannst du das machen. Dazu kannst du dich bei dem Arzt deines Vertrauens beraten lassen oder du druckst dir direkt den Antrag auf und füllst ihn einfach aus!

Wenn du allerdings vorab keine anderen Maßnahmen ergriffen hast, um die bestehende Erkrankung behandeln zu lassen oder diese möglicherweise noch gar nicht durch deinen Arzt diagnostiziert wurde, sage ich dir gleich, könnte das schwierig werden! Eine Reha ist nicht direkt das erste Mittel zur Wahl!

2

Was denn für andere Massnahmen ?

0
33

Therapie z.b.! Und der Rat mit dem krankschreiben in der anderen Antwort ist auch kein schlechter! Die Aufgabe einer Reha ist ja nicht, Trauerarbeit zu leisten, sondern dich wieder ins Leben einzugliedern und Arbeitsweg zu machen! Wenn deine Krankheit sich aber nie auf dein Leben ausgewirkt hat, sieht der Kostenträger keinen Grund, dir eine Reha zu finanzieren! Als ich damals wegen Depressionen in der Reha war, habe ich vorab eine Therapie begonnen, war beim Psychiater, habe ein Medikament genommen und war bereits mehrere Wochen krankgeschrieben! Du siehst, da wurde eine ganze Menge vorgeschaltet, dafür wurde die Reha aber auch auf Anhieb bewilligt!

1
11
@ninchens

treffender kann man es nicht schreiben, als der Kommentar von ninchens.

1
33

*arbeitsfähig zu machen

0
33

Danke

0

Lass Dich erst mal krankschreiben. Und besprich das mit der Kur mit dem Arzt.

2

gleich krank schreiben ?

0
73
@NBielefeld

Na klar.

Du wirst Dich doch eh nicht konzentrieren können.

Ich hatte nach dem Tod meiner Mutter auch einen Krankenschein.

0

Suche das Gespräch mit Deinem Hausarzt, er ist der erste Ansprechpartner. Desweiteren solltet Du Dir für eine Zeit unterstützende therapeutische Begleitung suchen.

Wie kann ich erfahren ob mein leiblicher Vater tot ist?

Hi, mein Vater hat meine Mutter verlassen als ich ungefähr 2 Jahre alt war. Nie habe ich etwas von ihm gehört, habe aber eine amtliche Urkunde in der er mich als sein Kind anerkannte. Mittlerweile ist er, falls er noch lebt, 90. Könnte also auch schon verstorben sein. Wenn ja, könnte ich das auf dem Standesamt seines Geburtsortes erfahren? Oder wo sonst?

...zur Frage

Mutter-Kind-Kur möglich, obwohl Kind beim Vater versichert ist und Eltern getrennt sind?

Mein Mann und ich sind noch verheiratet, aber getrennt lebend. Unser Sohn (3 Jahre alt) ist von Geburt an bei seinem Vater krankenversichert (gesetzliche Krankenkasse). Unser Sohn hat ständig obstruktive Bronchitis und ich würde gern eine Kur beantragen mit ihm. Ist das überhaupt möglich oder kann nur der Vater (sollte überhaupt eine Kur bewilligt werden) mit ihm aufgrund der Versicherungskonstellation eine Kur machen? Danke schon jetzt für Hinweise und Ratschläge!

...zur Frage

Mein leiblicher Vater ist verstorben und ich bin nicht benachrichtigt worden. Muss ich mich um mein Erbe selbst kümmern oder werde ich noch von einer Behörde b?

...zur Frage

Kann ich Reha-Kosten in Raten abzahlen?

Hallo vor einigen Tagen hat mein Vater ein Schlaganfall bekommen und ist nun seit Gestern in der Reha..! Meine Mutter hat gestern ein Brief vom Krankenhaus bekommen wo drinn steht wie lange mein Vater in der Reha voraussichtlich bleiben wird und wie Teuer dies Pro Woche Kostemn wird 1 Woche 686€ Aufenthalt 6 Wochen = 4.116€ die nicht von der Krankenkasse übernommen wird (Das Krankenhaus ist keine Privat-Krankenhaus)

Nun wollte ich fragen ob man das abzahlen könne?

...zur Frage

Ich habe Gestern meinen Vater im Garten Tot aufgefunden,ich habe alles probiert,es war zu spät.Was soll ich jetzt mit meiner Mutter machen,meine für dieZukunft?

...zur Frage

Vater zieht weg

Mein Vater zieht weg weil er sich oft mit meiner Mutter streitet und deswegen bin ich sehr traurig und wollte wissen wie ich die Trauer wegbekomme bis ich mich darangewöhnt habe (bin 9) :(.

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?