Kupplungs-Verschleiß?

...komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Mit getrennter Kupplung laufen lassen das spart nie Sprit es verbraucht mehr da der Motor ja weiter läuft und nur bei eingelegten Gang ohne Gas in den Abschaltmodus ( Schubabschaltung , gibt es schon seit Anfang der 80er ) geht wobei der Motor dann keinen Sprit mehr verbraucht . 

Nicht das was Du da machst das geht so gar auf den Motor da der Druck den Du auf die Kupplung gibst die Kurbelwelle nach vorne schiebt zwar nur um Bruchteile von MM aber das ist ja jedesmal bei der Betätigung der Kupplung und immer ist dann die Belastung für die Lager  und das ist nie gut für den Motor . 

Und auch für alle Teile der Kupplung die wollen auch nicht immer festgehalten werden . 

Das heißt nur zum Gang wechsel(Anfahren) betätigen sonst nicht eine Kupplung hält dann auch länger und nicht bei einen Neuwagen nach 20,000 KM Schrott weil nur darauf rumlatscht  wird  . 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von MartinPelz
13.04.2016, 18:40

Gut, das wusste ich nicht, ich dachte da bei gedrückter Kupplung die Motorbremse weggenommen wird kann man hierdurch mehr Sprit sparen. Jetzt weiß ich es ja besser. Danke :)

0

Auf einer leicht abschüssigen Strasse würde das Auto schneller werden.

Was hälst du davon, einen möglichst hohen Gang einzulegen und die Kupplung wieder kommen zu lassen? Die Bremswirkung ist nahezu 0, und durch die Schubabschaltung wird gar kein Sprit verbraucht.

Das Treten der Kupplung lässt das Ausrücklager verschleissen. Die Kupplung tritt man nur zum Schalten oder zum Anfahren.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Achim19651
13.04.2016, 18:42

Genauso ist es, kann man nicht besser beschreiben.

1

Wenn du wirklich rollen lassen willst, dann nimm den Gang raus und lass die Kupplung wieder kommen.

Getreten lassen sollte man die Kupplung nicht.

Der Motor verbraucht aber trotzdem Sprit, da er sonst ausgehen würde. Darf man der Elektronik meines Autos glauben, liegt der Verbrauch bei rollen mit Rang (ohne dass das Standgas greift) bei 0, da die Drehzahl dann konstant hoch genug bleibt, dass der Motor nicht aus geht.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Es ist nicht gerade gut die Kupplung so lange getreten zu lassen, da mit der Zeit das Ausrücklager verschleißt. Aber bei modernen Autos verbrauchst du bei eingelegtem Gang und rollen lassen gar kein Sprit dank Schubabschaltung. Also ist es sogar sinnvoll den Gang drinne zu lassen. Aber im Zweifelsfall einfach Gang raus und Kupplung loslassen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Nein, wenn man den Gang herausnimmt, verschleißt die Kupplung nicht. Anders beim Gang einlegen, wenn man es falsch macht, denn dann treibt die Kupplungsscheibe über die Getriebeeingangswelle die Motorkurbelwelle an. Deswegen: Die Drehzahl vor dem Wiedereinkuppeln auf das zu erwartende Niveau bringen, dann entfällt auch dieser Verschleiß.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?