Kupplung? Schwierigkeiten mit Golf IV

2 Antworten

Ich lehne mich mal etwas aus dem Fenster und mutmasse. Den Wagen hast du mit eingelegtem 1.Gang abgestellt, nach der Schule bist Du eingestiegen und hast die Kupplung zum Starten gedrückt, die Kupplung lies sich schlagartig sehr leicht drücken, beim Starten drehte der Motor nur ein kleines Stück (whup), der Schalthebel lässt sich nicht bewegen und das Kupplungspedal kommt kaum zurück.

In der Kupplungsbetätigung ist nun irgendwas kaputt gegangen. Ich weiss jetzt nicht ob der noch einen Kupplungszug hat oder bereits Hydraulische Kupplung. Bei Zug könnte der gerissen sein oder die Nachstellmechanik ist Defekt. Dadurch wird die Kupplung nicht betätigt und der Anlasser kann den Motor nicht durchdrehen wenn ein Gang eingelegt ist. Den Gang bekommt man auch nicht raus weil durch den Drehversuch des Anlassers Alles unter Spannung steht.

Zunächst also den Gang raus nehmen, evtl die Handbremse lösen und das Fahrzeug leicht vorschieben und dann nochmal das mit dem Anspringen probieren. Man kann ein Auto auch ohne Kupplungsbetätigung fahren, allerdings braucht es dazu viel Übung und Erfahrung. Deshalb musst Du wohl das Auto zu einer Werkstatt abschleppen wo Dir die Kupplungsbetätigung repariert wird oder Du kennst Jemand der sich etwas damit auskennt und Dir an Ort und Stelle einen neuen Kupplungszug (wenn es daran liegt) einbauen kann.

Die Kupplung ist ein Verschleißteil und gibt irgendwann den Geist auf. Näheres sagt dir deine Werkstatt.

Was möchtest Du wissen?