Kupierte Ohren massieren

... komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Die Ohren einzeln beidhändig von der Spitze zum Kopf hin behutsam auf und ab massieren, anschauen und permanent ruhig sprechend loben.

Du solltest das Tier sehr langsam daran gewöhnen, da eine Vorgeschichte vermutlich unbekannt ist, zumal das Tier sich womöglich an den (inzwischen überholten) schmerzlichen Eingriff erinnern könnte.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von xeniaGBrnstorff
29.10.2012, 21:20

ein sehr bedauernswertes Tier bzgl. Kellerhaltung, Drogen, Prügel, Demutshaltung usw, wie an Freya geantwortet. Wünsche Dir, daß Du mit sehr viel Zuneigung und vorsichtiger Geduld zunehmend Vertrauen des Hundes zu Dir tierlieben Menschen erlangen wirst.

0

bitte feinfühlend auf und runter massieren, da eine instinktive Erinnerung an das Kupieren absolut möglich ist. Mir ist Vergleichbares bekannt, z. B. vorherige, prügelnde Hundehalter etc

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von user2113
29.10.2012, 14:55

jaa ich bin schon vorsichtig , er wahr eine sicherstellung aus einer kellerhaltung , und er istso mit hormonen vollgepumt ....

und verprügelt worden wahr er bestimmnt... er hat vor handtüchern angst und geht n icht in geflieste kalte reume , er ist nur demütig und unterwürfig , gu hatte er es nich...

0

probier es ganz vorsichtig aus und guck ihn an dabei, dann weißt du es

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von user2113
26.10.2012, 21:05

nja das versuch ich ja immer aber ewi macht er mir immer den selben eindrcuk aus wen ich an den oberen anfang gehe da wo das ohr offen ist und anfängt ... aber ständig auf der selben stelle rumreiben muss auch nich sein ....

0

Was möchtest Du wissen?