Kupferspirale mit 19 ohne Geburten?

... komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Ich finde es sehr schade, dass dir negative Erfahrungen zu Ohren gekommen sind :( ... Leider ist vieles das erzählt wird aber gar nicht wahr und auch nicht wissenschaftlich fundiert.

Ich halte mich da lieber an Studien und wirkliche medizinsche Ergebnisse. So kam heraus, dass über 40% der Anwenderinnen der Spirale Probleme mit dieser haben (Schmerzen, Blutungen) bei der GyneFix sind es aber nur 3 %. Und natürlich liest man genau von diesen 3 Prozent, dass sie schlechte erfahrungen gemacht haben. Perforationen oder ein Verlust der Kette kommen übrigens nicht häufiger vor, als bei derherkömmlichen Spirale auch.

Ich habe mich für die Kupferkette entschieden und kann sie wirklich sehr empfehlen, verwende sie schon fast 3 Jahre und bin sehr zufrieden (sowie mittlerweile viele meiner Freundinnen auch). Die kette ist eine Neuentwicklung der herkömmlichen Spirale und wird gerade für junge Mädchen, die ohne Hormone verhüten möchten sehr empfohlen.

Die Kette hat viele Vorteile gegenüber der Spirale - weniger starke blutungen, weniger Nebenwirkungen, keine Probleme mit der Passform --> daher keine Bauch und Rückenschmerzen wie man es oft bei der Spirale mitbekommt. Sie ist besonders für junge Frauen geeignet (sie beeinflusst den späteren Kinderwunsch nicht!!!) Ich finde eine Langzeitverhütungsmethode ohne Hormone ist das richtige für mich. Wirkt für 5 Jahre, ohne Hormone, Pearl Index liegt bei 0,1-0,5 also sehr sicher, und du kannst sie nicht vergessen oder Anwendungsfehler begehen. Die Einlage hat weh getan....aber es ist wirklich auszuhalten....das ganze war nach 10 Minuten (inklusive Ultraschall und Voruntersuchung) schon vorüber....und dannach hatte ich ein bisschen Bauchweh....wie bei der Periode auch. Ich finde dafür dass man dann 5 Jahre keine Sorgen mehr mit der Verhütung hat, kann man da mal kurz die Zähne zusammenbeißen....aber auch hier gilt: für jede Frau scheint es anders zu sein....ich wollte danach im Bett liegen und eine Freundin von mir ist danach direkt shoppen gegangen ;) .... Eine gynefix arzt in deiner nähe findest du hier und es ist auch ganz entscheidend wichtig, dass du zu einem speziellen GyneFix Arzt gehst (ein anderer wird dir vermutlich eher die Hormonspirale empfehlen wollen, die es jetzt auch für junge frauen gibt - lasse aber hiervon lieber die Finger wenn du keine Hormone verträgst!):

http://www.verhueten-gynefix.de/aerztefinder

Das A und O ist leider tatsächlich an einen richtig guten Arzt zu geraten. Hierfür kann man auf der Webseite aber auch Termine vereinbaren lassen. Somit wird man automatisch an einen Arzt verwiesen, mit dem gute Erfahrungen gemacht wurden.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hey :) ich bin zwar 22 aber auch noch keine Kinder :)

Wollte auch eine Gynefix (Kupferkette) aber seitdem ich bei 3 Ärzten war, die ich über die Ginefixseite gefunden habe UND ALLE mir davon abgeraten haben, hätte ich auch Schwierigkeiten mich zu entscheiden.

Habe die Pille seit 3 Monaten abgesetzt und mir am Donnerstag vor 3 Tagen eine Kupferspirale einsetzen lassen. Eine Runde :) es gibt ja auch verschiedene Größen, da würd ich mit dem Arzt/der Ärztin reden.

Das einsetzen ist zwar super unangenehm aber für 3 Jahre kann man es aushalten :)

Bin bis jetzt zufrieden und ich bin mir sicher, dass alles gut wird. Man muss wirklich sicher sein und im Herzen für sich wissen, dass man das Richtige tut :)
Solange du das Gefühl nicht hast, dann lass dir mit der Entscheidung Zeit!
Ich habe auch einen festen Freund und Wechsel meine sexualpartner sein, also passt es auch :)

Füge dir ein Foto hinzu :)

Falls du fragen hast, liebe Grüße

Ah und PS: lass dich nicht verängstigen, wenn du erfährst welche Schritte der Arzt macht bis er dir das einsetzt :) es gibt Leute, die die Wahrheit nicht vertragen und die Nerven nicht haben :)
Meine Ärztin meinte auch, da die Gebärmutter rund ist, setzt sie lieber eine Runde Spirale ein. Die T-Förmigen sind eher für Reife Damen :)

XOXO

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Sprich darüber mal mit deiner Frauenärztin. Manche lehnen die Kupferspirale für junge Frauen total ab, andere nicht.

Du solltest dir darüber im Klaren sein, dass man mit der Kupferspirale stärkere und schmerzhaftere Blutungen hat als ohne, und dass das Risiko für aufsteigende Infektionen erhöht ist. Die Kupferspirale ist definitiv nichts für Frauen, die oft ihre Sexualpartner wechseln. Auch das ist übrigens ein Grund, warum viele Ärzte die Spirale lieber an ältere, "gesetztere" Frauen geben.

Hier findest du noch Infos: http://www.familienplanung.de/verhuetung/verhuetungsmethoden/kupferspirale/

Verträgst du denn wirklich gar keine Hormone? Sonst könntest du dir auch mal die Jaydess anschauen, das ist die kleine Hormonspirale. Die wirkt praktisch nur noch lokal, ins Blut gehen nur extrem niedrige Hormonmengen über. Nur Gestagen, kein Östrogen. Auf der Webseite, die ich dir verlinkt habe, findest du bestimmt auch dazu Informationen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von sternchenxxxx
05.12.2015, 15:43

Nein Verträge leider gar keine Hormone, von Östrogenen alle 2 Tage schlimme Migräne und von Östrogen freien Pillen jeden 2. Tag starke spannungskopfschmerzen hab schon alles ausprobiert :/

0

Naja, Spirale wird nicht ohne gute Gründe von manchen Frauenärzten abgelehnt. Warum nicht ein Kondom? Das schützt vor allen erdenklichen Geschlechtskrankheiten im Gegensatz zu Pille und anderen von Frauen verlangten Verhütungsmethoden. Auch wenn Du einen festen Partner hast ist es in seinem Interesse denn wir holen uns schnell mal irgendwo als Frauen Trichomonaden und übertragen sie ohne Kondom auf den Mann. Wir merken den Befall womöglich gar nicht, für den Mann wird es sehr unangenehm. Ansonsten sind die Geschlechtskrankheiten viel zu arg auf dem Vormarsch als dass diese Möglichkeit einfach so abgewunken werden kann. Bitte gönne dem Mann das Recht selbst Verantwortung für Verhütung übernehmen zu dürfen. Und habe einfach selbst immer einen Schutz dabei. 

Ob nun Spirale oder Kette bleibt sich gerne gleich gerade für junge Frauen. 

Es gibt übrigens auch die Pille für den Mann. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von sternchenxxxx
06.12.2015, 19:41

Die Pille für den Mann gibt es nicht

0

Hey

Also ich bin 16 Versuch dir so zu helfen ich bin selbst nicht hormonverträglich hab mir vor paar Monaten selbst die kupferkette einsetzen lassen ich selbst bin Jungfrau enorm eng usw

Das einsetzen ist nicht angenehm aber danach ist alles super

Nur  musst du in dem zyrklus des einsetzen drauf achten nur binden und die ersten 10 Tage kein Sex das war
Es

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von sternchenxxxx
05.12.2015, 15:44

Ja ich hab viele schlechte Erfahrungen mitgeteilt bekommen, Infektionen, schmerzen (da sie ja in den Gebärmuttermuskrl reingestochen wird) und dass die halt viele unbemerkt verlieren

0
Kommentar von Kathy1601
06.12.2015, 18:25

Da empfehle ich dir wirklich die gynfix

Die ist verankert und na klar das einsetzen ist nicht sehr angenehm aber du hast Ruhe

0

Was möchtest Du wissen?