Soll ich mir den Kupferball aufgrund der Beschwerden wieder entfernen lassen?

...komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Guten Morgen MingLeePark,

ob du dir den Kupferball wieder entfernen lässt solltest du nicht von Erfahrungen anderer User abhängig machen. Dies ist allein deine persönliche Entscheidung.

Als ich mich vor 1 1/2 Jahren zur Kufperkette entschied war der Kupferperlenball noch kein großer Begriff. Bis heute stehen nach meiner Kenntnis noch zuverlässige Sicherheitsstudien aus. Das wäre für mich persönlich weiterhin ein Grund noch vom Kupferball Abstand zu halten, zumindest bis diesbgzl. unabhängige, handfeste Studien vorliegen.

Ich habe nie ein Fremdkörpergefühl aufgrund der Kupferkette verspürt. Schmerzen habe ich nur um den Eisprung und etwas während der Menstruation. Schmierblutungen finden bei mir ebenfalls nur um den Eisprung statt (sog. Ovulationsblutungen).

Dies kann aber beim Kupferperlenball natürlich bereits ganz anders aussehen. Auch ist dies sicher von Person zu Person unterschiedlich.

Leider ist die Studienlage bzgl. der Nebenwirkungen des Kupferperlenballs etwas zu gering, zumindest für meine persönlichen Anforderungen an ein Verhütungsmittel. Bei der Gynefix bspw. sieht das schon etwas anders aus.

Dein Hungergefühl und deine Trägheit, Müdigkeit (?) wird aber mMn nicht auf den Kupferball zurückzuführen sein. Dieser ist schließlich - wie die Kupferkette - ein hormonfreies Verhütungsmittel. Vielleicht liegt es am Wetter oder hat ganz andere Ursachen.

Ich selbst also würde mich nach momentanen Stand der Entwicklungen wieder zur Kupferkette entscheiden. Vielleicht ändert sich das ja noch in den nächsten Jahren, je nachdem was sich auf dem Markt und beim Kupferball tut.

Was das nun für dich persönlich heißt musst du aber wie bereits o.g. selbst entscheiden.

Ich wünsche dir alles Gute!

Lg

HelpfulMasked

MingLeePark 06.07.2017, 10:32

Danke für diesen langen Text. 

Ich mache meine Entscheidung nicht von den Usern hier abhängig, allerdings wollte ich gerne mal ein paar Berichte lesen. Mein Arzt meinte eben zu mir, dass die GyneFix oftmals verloren wird und er nur schlechte Erfahrungen damit machte und sie eben nicht gerne einsetzt. Ich habe ihm halt vertraut, dass er sich mit dem Kupferball bereits auskennt. Er setzt ihn wohl mehrmals am Tag ein. 

Da ich 280€ bezahlt habe, würde ich natürlich noch testen, ob mein Körper sich die nächsten Tage an die neue Situation gewöhnt. Falls dies nicht der Fall ist, muss ich den Ball entfernen lassen. 

Ich habe keinen Hunger mehr, da ich dieses Fremdkörper Gefühl spüre und irgendwie ist mein Körper sehr anfällig für so ziemlich alles. Es kann auch an meiner Psyche liegen, ich weiß es wie gesagt nicht. 

0
HelpfulMasked 06.07.2017, 10:34
@MingLeePark

dass die GyneFix oftmals verloren wird

Das ist sogar beim Kupferperlenball wahrscheinlicher. Übrigens ist es bei korrekter Verankerung unmöglich die Gynefix zu verlieren. Wenn sie die erste Periode übersteht bleibt sie auch erhalten.

Lass auch mal deine Eierstöcke untersuchen. Evtl. hast du eine Zyste.

0
MingLeePark 06.07.2017, 10:56
@HelpfulMasked

Ich werde es bei Bedarf nochmal überprüfen lassen. Normalerweise ist an meinen Eierstöcken nichts auffällig gewesen. Vielen Dank :) 

0

Hallo,

den Kupferball kenne ich persönlich auch nicht, nur die beiden anderen angesprochenen Varianten.

Ich weiß aber, dass nach dem Einlegen Schmierblutungen und ein leichtes Ziegen im Bauch länger anhalten kann (auch bei einer Kupferspurale oder -Kette), als nur ein paar Tage lang, bis das aufhört. Das "Frendkörpergefühl", das Sie beschreiben, kenne ich selbst ebenfalls nicht.

Jeder Körper ist jedoch anders, reagiert anders, manche haben gar keine Schmerzen und auch keine großartige Blutung, das ist sehr individuell. Der Körper braucht auch verschieden lange, um sich an den eingesetzten Fremdkörper zu gewöhnen. Und ein Fremdkrper ist es trotz allem. Das sagte eine Frauenärztin selbst einmal zu mir.

Vielleicht wäre es in Ihrem Fall womöglich besser gewesen, den Ball, etc. etwas länger vor Ihrer Reise nach China einzusetzen zu lassen, oder erst danach, wenn Sie bezügl. evtl. Schwierigkeiten Bedenken haben, was Ihre ärztliche Versorgung in einem fremden Land betrifft.

Gehen Sie vorsichtshalber in einer Woche nochmal zum Arzt, sollte sich die Lage nicht bessern, und fragen Sie dem um Rat (evtl. andere Verhütungsmethode, etc.).

Alles Gute!

MingLeePark 06.07.2017, 10:54

Da mein Freund Chinese ist, wird es wahrscheinlich kein Problem für mich sein in China einen Arzt aufzusuchen. Allerdings geht es mir darum, dass ich eigentlich nicht gerne mit Beschwerden dort hingehen will, ich muss dort ja auch arbeiten etc. 

Ich wollte mir den Ball eigentlich viel früher einsetzen lassen, allerdings hat es davor nicht geklappt, weil meine damalige Frauenärztin Hormonpräparate immer zuerst andrehen wollte und die einen von Grund auf abgezockt hat mit ihren Preisen...  Ich finde selbst, dass es jetzt schon fast zu spät war 

0
YellowCherish 06.07.2017, 11:33
@MingLeePark

...Natürlich, es ist durchaus verständlich, dass Sie beschwerdefrei nach China möchten. Das würde ich auch wollen, ganz klar.

..Wie Sie jedoch schildern, mit Ihren Beschwerden nach einigen Tagen erst (noch), das dürfte eigentlich nichts beunruhigendes sein. Ich selbst hatte Zwischenblutungen immer mal noch nach einigen Wochen, auch bei dieser besagten Gynefix-Kette, bei der die andere Userin ja gar keine Beschwerden hatte, wie Sie hier sagte. ...Ubd trotzdem hat meine damalige FA das als "normal" diagnostiziert.

Jeder reagiert eben anders darauf. Darum könnte das auch sein, dass Sie Ihren Ball trotzdem vertragen, und das nur Eingewöhnungsschwierigkeiten sind, nur als kleine Info.

,..Was Sie jetzt tun möchten, müssen Sie jedoch selbst wissen und entscheiden. Ich persönlich würde mich da auch mal vertrauensvoll mit dem jetzigen FA bereden. Ich wünsche Ihnen, der ist eher bemüht, seinen Patientinnen zu helfen, statt womöglich nur "abzuzocken", wie die Vorgängerin.

...denn in solchen Fällen ist es wirklich angebracht, den Arzt zu wechseln, und vermutlich hätten Sie auch recht damit, das zu tun.

...Nochmals alles Gute!

1

Ich habe mir vor über einem halben Jahr die Kupferspirale einsetzen lassen. Ich hatte danach ca. 3 Wochen starke Schmerzen im Unterbauch und auch ein Fremdkörpergefühl. Mein Frauenarzt diagnostizierte eine Entzündung der Gebärmutter, ich bekam 5 Tage lang Antibiotikum und seitdem habe ich absolut keine Probleme mehr und bin sehr zufrieden. Dass der Körper sich am Anfang erstmal dran gewöhnen muss ist laut meinem Frauenarzt normal. Ich habe zu dem Zeitpunkt auch meine Pille abgesetzt und hatte 5 Monate lang keine Monatsblutung mehr, aber seit 2 Monaten kommt die auch wieder regelmäßig und ich bin zufrieden. Hier handelt es sich natürlich um die Spirale und bicht um den Ball, aber ich hoffe ich konnte dir trotzdem helfen. Gute Besserung!

MingLeePark 06.07.2017, 11:58

Vielen Dank für deinen Bericht :) 

Ich werde bei anhaltenden schmerzen zu meinem FA gehen und alles nochmal abchecken lassen oder den Ball im schlimmsten Fall entfernen lassen. Ich hoffe auch, dass es nur die Eingewöhnungsphase ist. 

Lg :) 

0
Sarah0904 06.07.2017, 12:20
@MingLeePark

Ja, das klingt nach einem guten Plan. Vielleicht hat sich bei dir auch was entzündet, das soll nach dem Einsetzen -dadurch, dass es eben doch ein Eingriff ist- öfter vorkommen.

0

Wir hatten die Kupferkette gewählt, für uns war es die beste und angenehmste Verhütungsmethode ohne Komplikationen. Die anfänglichen Blutungen versiegten, ein Fremdkörpergefühl war überhaupt nicht vorhanden. Vielleicht kommt es auch von der Psyche?
Übrigens, eine Spirale ist ein viel gemeinerer Fremdkörper, kann verrutschen, einwachsen und vieles anderes...

MingLeePark 06.07.2017, 09:54

Ich kann es nicht sagen. Aber es fühlt sich alles andere als angenehm an. Über die Kette hatte ich anfänglich auch nachgedacht. Aber der Arzt war erfahrener mit dem Ball und hatte eher schlechte Erfahrungen mit der Kette gemacht. 

0

Was war denn für dich das ausschlaggebende Kriterium einen Ball zu nehmen und keine Spirale?
Habe von dem Ball tatsächlich noch nie gehört
Aber Kupfer bleibt Kupfer denk ich mal

MingLeePark 06.07.2017, 09:50

Hey, also den Ball habe ich gewählt, weil durch seine Form eher verhindert wird, dass man verletzt wird. Außerdem habe ich noch keine Kinder geboren und der Ball wurde eher für junge Frauen entwickelt. 

0
HelpfulMasked 06.07.2017, 10:05

Heutzutage nimmt man doch lieber eine Weiterentwicklung der Spirale. Kette oder Ball.

0

Was möchtest Du wissen?