Kunststudium/ Architektur mit Musik additum?

... komplette Frage anzeigen

1 Antwort

Hallo,

ich selbst wollte bei der Wahl letztes Jahr Kunstadditum nehmen - leider kam es nicht zustande. Aber ich würde jedem, der nicht weiß, ob er Musik oder Kunst nehmen soll, Kunst empfehlen, einfach deshalb, weil man für das Musikadditum schon richtig gut sein muss!

Ich habe überlegt, Musikadditum im Gesang zu machen (was für mich auch zu schaffen gewesen wäre), aber die Aussicht darauf, klassische Stücke singen zu müssen und Stücke vom Blatt zu singen, hat mich zum Zögern gebracht. Mit einem Instrument verhält es sich fast genauso.

Ich würde dir ein solches Additum nur empfehlen, wenn du wirklich gut Klavier spielen kannst - sprich: flüssig Noten lesen, ohne vorheriges Üben ein Stück vom Blatt spielen und keine Probleme damit haben, vor anderen Leuten vorzuspielen. Wenn du also lieber Leute begleitest und nicht selbst im Rampenlicht stehen möchtest, dann rate ich dir vom Musikadditum ab.

Das Kunstadditum solltest du auch wirklich nur dann machen, wenn du schon Erfahrung im Zeichnen hast und auch wirklich gut bist. Eine Laie hat (glaube ich) nicht wirklich Chancen im Kunstadditum eine gute Note abzuräumen. Dann macht es auch nicht mehr so wirklich Spaß.

Abschließend möchte ich noch betonen, dass es den Leuten von Akademien oder Universitäten nicht wichtig ist, ob du ein Kunstadditum oder Musikadditum hast. Ich denke, es wird zwar gern gesehen, vor allem wenn die Noten dementsprechend gut waren, aber es ist KEIN Aufnahmekriterium. Bei einem Kunststudium ist es eine Mappe, in der du eine Auswahl deiner schon gezeichneten Bilder in der Universität/Akademie einreichst, anhand derer du dann bewertet und zugelassen wirst - oder auch nicht. Wie es sich bei einem Architektur- oder Designstudium verhält, weiß ich leider nicht, doch evt. verhält es sich dort ähnlich.

Ich hoffe, ich konnte dir weiterhelfen =))

Alles Liebe, Mikeyla

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von kyoungi
28.01.2016, 23:41

Oh vielen dank fuer die infos!!

Ja also ich persönlich finde, dass ic in beiden fächern nicht perfekt bin. Ich kann kunst und musik gleich gut.. und die lehrer in beiden fächern wollen, dass ich additum mache und ich wurde schon zugelassen (man muss eig. vorspielen, aber ich musste schon so oft in der schule mit dem klavier begleiten, dass die lehrer mich einfach bestätigt haben) und in kunst ist unser lehrer persönlich zu mir gekommen und hat gesagt, dass ich mir kunst additum überlegen soll, weil das voll gut zu mir passt.. haha... ist irgendwie total schwer zu entscheiden hahah

Und weisst du vllt noch ob man in kunst auch so in irgendwelche "kunststudios" angemeldet sein muss.. also in musik muss man bestätigen, dass man vokal oder instrumental unterricht bekommt. Ist das in kunst auch so??

voll lieb von dir, dass du mir so viele tipps gibst und ehrlich antwortest!! Vielen vielen dank!!!

1

Was möchtest Du wissen?