Kunststoff- Kästchen mit Lüftungsschlitz an Fensterinnenseiten - wozu?

6 Antworten

Fenster mit Lüftungsschlitzen sollen gerade in voll gedämmten Häusern angebracht werden, da die Wohnungen überall komplett dicht sind. Wohnen dann Menschen mit einem hohen Luftfeuchtigkeitsaufkommen in der Wohnung und lüften auch noch wenig, so entsteht Schimmel noch mehr als in nicht gedämmten Wohnungen. Leider ist das Lüftungsverhalten vieler Menschen so schlecht, dass diese Lüftungsschlitze eingebaut werden müssen.

Normalerweise ist da irgendwo ein Hebel, mit dem man das zumachen kann. Wenn man die Fenster öffnen kann, ist das absolut überflüssig. Wenn sie zur Miete wohnt, soll sie den vermieter drauf ansprechen und das Ganze, wenn er es nicht sehr schlüssig begründen kann, abdichten lassen.

Wie einige bereits richtig bemerkten, diese Lüftungen sind dafür da, damit ein Luftaustausch in der Wohnung gewährleistet ist. Zum Einen kann dies tatsächlich für eine Heizungsanlage sein zum anderen einfach zur Unterstützung des Mieters beim Lüften. Letzeres wird hier zutreffen. Es gab in Vergangenheit offensichtlich Schimmelprobleme in der Wohnung. Der Vermieter hat festgestellt(davon gehe ich aus), dass es am Lüften bzw. Heizen des Mieters gelegen hat. Er lies die Fensterbelüftungen einbauen z.B. von Regel Air. Diese schließen bei Wind und Sturm automatisch. Mietrechtlich sind solche Lösungen etwas problematisch. Schimmel aber auch. Wenn der Mieter nachweislich nicht richtig lüften will oder kann, müssen andere Lösungen her. Es ist landläufig bekannt, dass Mieter immer dichtere Wohnungen mit noch mehr Dämmung fordern.Leider sind solche Maßnahmen, bei älteren Gebäuden oft sehr nachteilig. Nun hat man die Wohnung schön zu gemacht und der Schimmel fängt an zu wachsen, die Scheiben beschlagen usw. Was wird gemacht, Fenstergummi raus und zwangsbelüftet, es hätte also alles beim Alten bleiben können. Ältere Baujahre, die über keine ausreichende Wärmedämmung verfügen, sind Energiefresser, damit sollte man sich abfinden. Im Übrigen kenne ich auch die Leute, die in einem Passivhaus wohnen und denken mit einem Teelicht im Wohnzimmer wird das ganze Haus warm...MfG

Was möchtest Du wissen?