Kunststoff-Haustür verstärken

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Die "Statik" der Haustüre nachträglich zu verändern wird kaum möglich sein. Denn Stabilisierungselemente müßten ja von außen aufgesetzt werden, also nicht wirklich möglich... Was daran erscheint denn im Übrigen so instabil....?

Welchen Zweck verfolgst du denn mit dem "Verstärken"?

Wenn es gegen gewaltsames Eindringen ist: Ich denke da geht nicht viel - klar könntest du Bretter und Zeug dranbauen, aber die gefährlichen Punkte sind ja Aufhängungen und Schloss, und das bekommst du nicht einfach verstärkt..

Wenn du so paranoid bist, dass du dich unsicher fühlst hinter deiner Haustür hättest du wirklich gleich etwas stabileres suchen können!

Das geht ja wahnsinnig schnell hier :-) Ne, es geht nur darum, daß sich die Tür, bei schnellem hin und her ziehen, ganz kurz ein wenig verbiegt. Und das stört mich ein wenig. War nicht ganz clever mit billiger Tür aber ist jetzt nun mal so.

0
@fcb1977

Das klingt aber wirklich etwas wacklig..

Und sie verbiegt sich sicher, nicht nur der Effekt mit dem Bleistift zwischen den Fingern?

Sonst sieh es positiv: So lange sie sich verbiegen kann bricht sie schon nicht ; )

0

Evtl. durch Ausschäumen der Hohlräume

...das geht auf keinen Fall !!!

0

Also quasi anbohren und mit Bauschaum oder ähnlichem ausschäumen? @ Zeitmeister: Warum nicht?

0
@fcb1977

@ fcb

Zum Ausschäumen müsstest du nicht nur "Befülllöcher" bohren, sondern auch "Entlüftungsbohrungen" vornehmen, denn sonst füllt sich gar nichts.

ABER: Der Schaum reagiert beim Ausdehnen bereits und verschließt somit die Bohrungen vorschnell !! Eine Türe mit Beulen oder Aufplatzungen wäre die Folge.

Selbstversuche dieser Art konnte ich schon zahlreiche "begutachten".....

Mein Tipp: Wenn die Türe nicht ganz "verwindungssteif" ist, könnte man innen und/oder außen eine Edelstahlblende über die gesamte Höhe anbringen. Als Schmuckapplikation könnte das gut aussehen, und die Biegesteifigkeit erhöhen.

Die Montage kann mit einem Spezial-PU-Kleber erfolgen oder blindgenietet sein. Bei einem guten Metallbetrieb kann man sich alle Formen aus Edelstahl lasern lassen. Materialstärke sollte ca. 2-3 mm sein um Wirkung zu erzielen.....

0
@fcb1977

Das geht schon - DU musst nur mehrere Bohrungen anbringen und den Schum mit einem Schlauch auch tiefer einbringen. Problematische Stellen müssen vorher mittels Hölzern und Schraubzwingen verspannt werden.

0
@user1439

...und welchen statischen Effekt sollte das denn bewirken, sollte es funktionieren..??

0

Was möchtest Du wissen?