Kunstbrut bei Hühnern

2 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Stimmt, nach dem 17ten Tag nich mehr Wenden. Und gut auf die Feuchtigkeit achten!

Ich setz Kunstbrut-Küken immer sofort nach dem Schlupf unter eine Wärmelampe in einem Kükenheim im Hühnerstall, so daß sie sofort alle anderen Hühner sehen können. Nach zwei, drei Wochen mach ich da einfach auf und die Küken bekommen nur noch extra Futter (Kükenfutterstation, an die die großen Hennen nicht rankommen).

Vielen Vielen dank du hast mir schon sehr viel weitergeholfen Aber ein Problem Habe ich noch: wie soll ich es machen wenn ich keinen Strom im Stall habe? Der Brutkasten steht nämlich auch bei mir im Haus?

0
@variotms

Dann solltest Du DIr ein Verlängerungskabel kaufen, und da einen Elstein-Strahler dranhängen? ;-)

Im ernst, das Vergesellschaften macht sich um so leichter, je eher die Piepsies zu den anderen kommen. Und Wärme brauchen sie nun mal. Und Strom im Hühnerstall ist sowieso kein Fehler, denn Hühner haben auch im WInter gern einen 12h-Tag (tiergerechtes Lichtprogramm..)

0
@pecudis

Mein Stall ist mitten in der Pampa heißst 500m weg von meinem Haus also soweit will ich echt keinen Strom legen.Leider hab ich auch nur Legehennen die noch nie gluckig waren sonst würde ich ja ne nturbrut machn.Kann mann Küken nicht einfach so dazusetzen auch wenn die Henne gerade nicht gluckig ist? Weil als wärme-quelle wär sie ja immer noch am besten und am natürlichsten

0
@variotms

Nein, das geht gar nicht - mit "Glück" erfrieren die Küken bloß. mit Pech werden sie totgehackt.

Wenns gar nicht geht, mußt Du sie halt solange bei Dir zu Hause behalten, allermindestens bis sie voll befiedert sind. Kükenstarter nicht vergessen!

0

Vielen Dank

0

Einmal mehr kann ich nur den Kopf schütteln.Warum nur fängt man etwas an und erkundigt sich erst danach wie weiter?Nach der Schilderung dass der Hühnerhof weit draussen ist und keine Henne gluckig geht doch mit Küken sowiso gar nichts.Die brauchen lange sichere Wärme und auch sichere Obhut.Jetzt sag nur noch dass Du sie nicht über Wochen in der Wohnung halten kannst,was dann?Und warum legst Du überhaupt Eier in den Brutkasten?Du hasst doch eine Verantwortung übernommen die Du scheints gar nicht wahrnehmen kannst.Ich weiss,dass das nicht die Antwort ist die Du hören wolltest.Aber sie bringt dich vielleicht zum nachdenken?

Also ich kann sie sehr wohl im Haus halten und ich wollte halt nur mal wissen ob es nicht auch anderst geht.Ich habe halt legehennen die nur legen können sonst aber nicht viel und aus diesem grund habe ich eier im Brutkasten und vom Brüten habe ich überhaupt keine Ahnung da ich seit längerer zeit Hennen habe und noch nie etwas brüten lassen habe.

Ich wollte JA NUR MAL FRAGEN OBS VIELLEICHT SO GEHT!

0
@variotms

AUßerdem hab ich ja keinen Hanhn da ich nur 3 hennen hab und somit habe ich selbst keine befruchteten eier ich habe sie bei Nachbarn gekauft also geht sehr wohl was mit Küken!!!

0

Frage zur Naturbrut!

hey:) meine henne brütet jetzt seit fast 2 wochen. Soweit ist alles gut verlaufen doch nach 7 tagen hat ein huhn noch ein paar eier dazu gelegt. Schlüpfen die alle am 21 und 22 tag oder soll ich die anderen eier noch drin lassen auch wenn die ersten küken noch da sind??

...zur Frage

Unterschiedliches Verhalten von Hühner und Entenküken?

ich bin mir sicher, dass es hier auch einiges an Erfahrung mit Hühnern geben wird! Meine Familie und ich wollen uns ein Entenküken anschaffen, hauptsächlich, weil Entenküken ja besonders anhänglich sind (das da einiges an Arbeit auf uns zu kommt und die Ente(n) irgendwann groß werden ist uns natürlich bewusst). Jetzt haben wir aber überlegt ob es ein Huhn nicht auch tun würde, da wir mit Hühnern schon einiges an Erfahrung haben. Meine Kinder bestehen allerdingt auf ein Tier dass nicht nur vor einem weg läuft, was bei unsere Hühnern leider so war, und wie ich glaube bei den meisten Hühnern so ist. Nun also die Frage: Wie sehr unterscheiden sich Hühnerküken und Entenküken voneinander? Können Hühner genauso zutraulich wie Enten sein?

...zur Frage

Ab welchem Alter Küken aus kunstbrut zu den Hühnern setzen?

Hallo mich würde es mal interessieren ab wann ihr Küken aus kunstbrut in den Hühnerstall zu den großen setzt. Und ob die dort noch separiert werden. Habe 4 Küken die 7 Tage alt sind. Und würd gern wissen wann der richtige Zeitpunkt ist . Auch Jahreszeit bedingt weil sie ja nicht frieren sollen. Lieben Dank und Grüße

...zur Frage

Wo bekomme ich einen Brutkasten und Eier her?

Ich (Primarlehrerin in Zürich) möchte gerne in meinem Schulzimmer Eier ausbrüten und mit meinem Schülern beobachten, wie die Küken dann schlüpfen. Nur, wo bekomme ich diese her? Mir ist es wichtig, dass ich die Eier nicht zu weit transportieren muss und ich ausführlich über die Haltung der Tiere informiert werde. Wer kann mir Auskunft geben und einen konkreten Bauernhof oder Ähnliches nennen??

...zur Frage

Hühnerexperten gefragt! Küken schlüpfen!

Meine Henne sitzt nun schon seit neunzehn Tagen auf ihren Eiern. Problem dabei ist, dass wir im Urlaub waren, als sie sich gesetzt hat und der Pfleger, der die Tiere gefüttert hat, die Henne bei den anderen gelassen hat und so während der Brutzeit von den anderen hennen weitere Eier ins Gelege gelegt wurden.

Jetzt schlüpfen schon die ersten Küken und einige werden mit großer wahrscheinlichkeit erst in ein paar Tagen schlüpfen. Zudem lässt die Henne will die Henne das nest nicht verlassen und ist so immer noch bei den anderen Hühner. zudem ist das nest auf dem sie zur zeit sitzt nicht optimal für die Kleinen (es ist kein Bodennest)

Was sollen wir tun? Solange die Henne mit den Küken im Nest lassen bis alle geschlüpft sind oder mit den ersten Küken umsiedeln und hoffen, dass sie im neuen Stall weiter brütet?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?