kunst und soziales im beruf verbinden? oder strickt eine Richtung wählen

2 Antworten

Es gibt häufig die Möglichkeit, mit sozial benachteiligten Gruppen (Jugendliche aus problemat. Verhältnissen, Straffällige, Behinderte usw.) kreativ-künstlerisch tätig zu werden. Als Sozialpädagoge/Sozialarbeiter hat man da sehr viele Möglichkeiten!

Mit Lehramt Kunst/Deutsch hast du keine guten Karten, würde ich fürchten. Diese Kombi wird an Schulen nicht sehr gefragt sein.

Dann eher Sozialpädagogik oder etwas in der Richtung und ergänzend was Künstlerisches. Damit könntest du freiberuflich Kurse anbieten oder als Trainer arbeiten.

Was möchtest Du wissen?