Kunst Problemchen?

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Wenn du direkt einen Vergleich mit der Grundschule ziehst, müsstest du  noch neu in einer weiterführenden Schule sein und etwa das Alter von 11 Jahren haben. Stimmt das?

Grundsätzlich gilt:

Die Ansprüche in deiner höheren Klasse und Schule sind größer. Es gibt Lehrpläne, die verlangen, dass du die kindlich-erzählerische Bildwelt nach und nach aufgibst. Bestimmte Ergebnisse werden erwartet, neue gestalterische Themen, Wissen, Medien und Techniken kommen dazu, auch auf die spätere Berufswelt soll damit vorbereitet werden.

Du könntest deine Lehrerin bitten zu erläutern, welche Lernziele sie im Unterricht für die Schüler anstrebt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich bin schon seit langer Zeit der Meinung, dass Kunst in der Schule gar nicht benotet werden sollte, da sie grundsätzlich subjektiv ist.

Da bekommen Künstler Millionen dafür, dass sie ein Kilo Butter in eine Raumecke quacken, oder einfach eine verschmutzte Badewanne aufstellen. Ok, wem's gefällt...

Ob einem Kunst gefällt oder nicht liegt immer am Betrachter. Der eine findet es großartig, der andere hundsmiserabel.

Deshalb: Nieder mit den Kunst-Schulnoten ;) (seh ich übrigens im Fach Religion genauso...!)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Saphirax1
15.03.2017, 18:07

Wir bekommen keine Kunst,Sport- und Musik Noten mehr nur eine schriftliche Beteiligung in der steht ob man sich Mühe gegeben hat oder nicht. Ist besser so.

0

Naja, in der grundschule wird viel weniger streng Bewertet.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Kelu3110
03.03.2017, 17:32

Du meinst also auch ich kann schlecht malen :( :,(

0

Was möchtest Du wissen?