Kunst klasse 8

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

http://commons.wikimedia.org/wiki/File:Caspar_David_Friedrich_019.jpg

dieses bild ist wirklich ein gegenstück zu dem wanderer: eine frau,farben wärmer,sonne...

aus wiki (caspar david friedrich)

"Rückenfiguren: Der Wanderer über dem Nebelmeer, Selbstporträt von Caspar David Friedrich aus dem Jahr 1818 Die Rückenfiguren, in denen sich oft der Künstler selbst wiedererkennen lässt, nehmen in den Ölbildern Friedrichs ab 1807 eine zentrale Position ein. Sie sind keine Erfindung Friedrichs, sondern haben eine bis in die Antike zurückreichende Tradition. (Man vermutet, da Friedrich nicht besonders gut Menschen zeichnen konnte, dass sein Freund Georg Friedrich Kersting einige Figuren auf Friedrichs Bildern gemalt hat, die dieser dann möglicherweise in weitere Gemälde kopiert hat.) Die Rückenfiguren sind bei Friedrich keine Staffage, kein bloßes Beiwerk, sondern erfüllen eine wichtige Funktion, nämlich die einer Identifikationsfigur. Meist sind sie mittig im Bild positioniert, so dass sie den Fluchtpunkt verdecken. Dadurch wird der Betrachter animiert, sich in die Figur hineinzuversetzen und sich ebenfalls andächtig dem überwältigenden Naturereignis zu widmen. Die Natur dient als Projektionsfläche für Empfindungen und Sehnsüchte des Betrachters; in ihr äußert sich die Naturanschauung und innere Weltsicht romantischer Zeit. Die Figuren stellen keine Individuen dar, sondern zeugen von einer intersubjektiven Haltung: Die Bilder deuten die Entfremdung des Menschen von der Natur an. Der Mensch ist nicht mehr harmonischer Bestandteil, auch wenn er sich das zu wünschen scheint, sondern steht außerhalb der Natur als passiver Betrachter. Der Maler betont diese Trennung kompositorisch durch die Kontrastierung der Farbgebung und den Helligkeitsunterschied der Flächen. Gegenüber der Schönheit und Erhabenheit der Natur erscheint der Mensch klein und einsam. "

Caspar David Friedrich hat außer dem "Wanderer" noch jede Menge andere Bilder geschaffen, z. B. "Das Eismeer", googel einfach mal. Wenn Du weitgehend unbekannte Landschaftsbilder suchst, versuch es mal mit amerikanischen Landschaftsmalern, z. B. aus der Hudson River School, hierzulande kaum bekannt aber klasse Bilder.

Was möchtest Du wissen?