Kunst-Abitur machen - wo?

2 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

An Gymnasien in Bayern geht das zum Beispiel. Du musst Kunst eben als Leistungskurs wählen und kannst dann darin dein Abitur machen. Die Voraussetzung ist denk ich eine Mindestteilnehmerzahl, so dass der Kurs auch zustande kommt. So war es zumindest an meinem Gymnasium damals noch.

Mit der Mittleren Reife kannst du auch zu einer Fachoberschule für Gestaltung gehen. Sie sind bei den Berufskollegs angesiedelt und praxisorientiert. Nach zwei Jahren bekommst du die Fachhochschulreife Richtung Gestaltung oder kannst ein 13. Schuljahr anhängen (mit 2. Fremdsprache) für das Vollabitur.

dankeschön, aber was meinst du mit "bei den berufskollegs angesiedelt"?

die dumme frage tut mir leid, aber wer nicht fragt bleibt ja bekanntlich dumm :s

0

Kunst/BK 4-stündig. Kann ich mir das zutraun?

Hallo ihr Lieben,

ich muss in nächster Zeit meine Kurse für die kommenden zwei Jahre und das Abi wählen. Besonders an die, die Kunst als Neigungsfach schon haben/hatten: Ich habe nicht besonders viel Selbsvertrauen in meine Fähigkeiten. Ich beherrsche das Zeichnen vielleicht ein bisschen besser als der Durchschnitt, jedoch bin ich nur im Abzeichnen richtig richtig gut. Allein aus dem kopf kann ich zum beispiel keinen besonders realistisch gebauten menschen zeichnen. Ich bin sehr kreativ und habe total Lust auf das Fach, es hat mir auch schon immer Spaß gemacht. mit theorie habe ich gar kein problem, ich habe eher angst vor anspruchsvollen praktischen aufgaben für die ich nicht genug talent habe. Was soll ich eurer Meinung nach tun?

...zur Frage

Tipps zur Bewerbung zum Anerkennungsjahr als Erzieherin?

Hallo zusammen, Ich bin sehr unsicher wenn es darum geht Bewerbungen zu schreiben. Würde mich über ein paar Tipps sehr freuen.

Sehr geehrte Damen und Herren, Im Rahmen meiner Ausbildung zu einer staatlich anerkannten Erzieherin bewerbe ich mich bei Ihnen für das Praktikumsjahr 2018/2019.

Zurzeit besuche ich das Berufskolleg x in x und absolviere dort das zweite Jahr der Ausbildung. Dort habe ich viel theoretisches Wissen erlangt. Dieses möchte ich nun, bei Ihnen durch praktische Erfahrungen erweitern.

Durch verschiedene Praktika habe ich bereits erste Erfahrungen im pädagogischen und pflegerischen Bereich mit Kindern im Alter von zwei bis sechs Jahren gesammelt. Diese Praktika absolvierte ich im Kindergarten x über einen Zeitraum von x.

Über eine kurze Rückmeldung von Ihnen würde ich mich sehr freuen.

Mit freundlichen Grüßen

...zur Frage

Zeichnen im Kunst Abitur?

Hallo ☺️
In 2 Jahren möchte ich Kunst Abitur mündlich machen. Muss ich da auch etwas zeichnen/malen oder kommt da nur reine Theorie dran? Kann mir das nicht vorstellen
Dankeschön ☺️

...zur Frage

räumliche Zeichnungen

Hallo liebe Com,

in Kunst haben wir momentan das Thema: Räumliche Kunst.

Wie sollen auf einem DIN A3 Blatt in Querform, 3 beliebige Körper malen. Ich habe mich für diese Körper in dieser Reihenfolge entschieden:

  1. Kegel
  2. Kugel
  3. Zylinder

Diese 3 Körper habe ich so ausgesucht, weil alles etwas rundes hat.

Nun zu meiner Problematik: Wir sind am Anfang unseres Zechens und ich weiß daher nicht, wie ich diese Rundungen bei der Kugel darstellen soll. Hinzu kommt noch, dass die Kugel in bunt schattiert wird.

Welche Schattierung ist am besten geeignet, um eine Rundung darzustellen und welche Techniken kann man auch verwenden?

Wo fängt man am besten an?

Müssen die Linien unbedingt geschwungen sein, oder kann ich auch mittels anderer Technik eine schöne Wölbung darstellen?

Vielen lieben Dank

eure schokolyna :)

...zur Frage

Unterschied zwischen den positiven Antworten zu einer Meinung "Ja, ich finde schon." und "Ja, das finde ich."?

Hallo,

Neulich fragte ich eine Person, ob mein Ausdrucksvermögen in der deutschen Sprache gut ist. (beherrsche insgesamt zwei Muttersprachen)

Darauf meinte sie dann:

" Ja, ich find schon. Aber aus meiner Sicht kann man da schon noch einiges mehr ausbauen. Deshalb solltest du mehr lesen. Wenn man sehr viel ließt, baut man seine sprachlichen Fähigkeiten aus und erweitern zudem noch seinen Wortschatz."

Meine Frage: Wie würdet ihr die Antwort "Find ich schon." interpretieren? Worin unterscheidet sich euerer Meinung nach die Antwort: "Ja, das finde ich." von der Antwort "Ja, das finde ich schon"?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?