Kunssthochschule ab wann?

... komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Vereinfacht gesagt:

Du kannst dich nach einem qualifizierten Abschluss nach Klasse 10 an einer Fachoberschule für Gestaltung bewerben und nach dem Abitur an einer Kunsthochschule (= Kunstakademie).

Zum Bewerbungsverfahren gehört, dass du eine Mappe mit eigenen Werken einreichst.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

(16j) Wohne in NRW und werde nach den Sommerferien auf einer Kunsthochschule mein Abi machen. Da ich auf einer Realschule war, brauchte ich die Qualifikation also ein gutes Abschlusszeugnis um auf die Gymnasiale Oberstufe wechseln zu können.
Vor einem Abschluss der Hauptschule/Realschule/Gymnasiums die Schule zu wechseln, wäre nicht wirklich sinnvoll. Man muss sowieso etwas nach der Schule machen.

Wie ich reingekommen bin? Bis zum Halbjahr der 10ten Klasse sollten wir uns Schulen im Umkreis ansehen und uns für eine Entscheiden. Als wir das Halbjahreszeugnis bekamen, sollten wir uns bei der Seite Schueleronline anmelden und unsere Schule auswählen. Dann haben wir die nötigen Papiere ausgedruckt, unterschreiben und zur Schule geschickt. Dazu kommt, dass wir uns selbst informieren mussten, wann und wo denn der Termin vom Qualifikationstest stattfindet.
War mitten in der Schulzeit und wir mussten verschiedene Dinge zeichnen und einen mündlichen Englischtest machen. Eine Mappe mit unseren besten Werken mussten wir nicht abgeben (hoffe ich).
Ich glaube, ich hab scheiße gezeichnet und Aufgaben nicht richtig gelesen, aber meine Schulnoten haben mich vielleicht gerettet. Ich schätze auch, dass ich weil ich ein Junge bin, bevorzugt wurde. Waren halt zu 90% Mädchen auf der Schule.

Egal, hoffe ich konnte dir einen recht guten Einblick gewähren

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von DrHousesuchti
15.08.2016, 12:37

Danke, das hat mir wenigstens ein bisschen helfen können, ^.^

0

Natürlich musst du erst deine normale Schule abschließen, bevor man eine Kunsthochschule besuchen kannst.

Nur weil man ein Talent hat, darf und kann man die Allgemeinbildung nicht vernachlässigen!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?