Kung fu und jeet kune do kombinieren?

... komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Jeet Kune do schließt nur ineffektive Techinken aus. Jeet Kune do ist kein Stil, sondern DEIN individuelle Selbstverteidigungssystem.

Das Jeet June do von Bruce Lee muss anders aussehen, wie deines oder irgend eines anderen Menschen - sonst ist es kein Jeet Kune do.

Aber, wie Onkel Schorsch schon schreibt: Hör auf zu theoretisieren, geh trainieren. Teste, welche der Schulen Dir persönlich am Besten gefällt und bleibe dort - egal, wie sie heißt.

P.S. Kung Fu ist ein Sammelbegriff für alle chinesischen Kampfkünste, so unterschiedlich sie auch sind

Im Jeet Kune do wird deine individuelle Kampfart aus verschiedenen Kampfkünsten gebildet.

Daher ist deine Frage nicht beantwortbar.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Verschwende deine Gedanken nicht für solche unnützen Überlegungen.

Gehe einfach zum Training. Egal, was von beiden du wählst. Schau halt, wo es dir besser gefällt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Bin echt kein Kung Fu experte, habe aber auch vor mich demnächst in einen JKD Verein anzumelden. Wie schon gesagt wurde: Kung Fu ist ein Sammelbegriff aller chinesischen Kampfkünste. Jeet Kune Do ist von Bruce Lee ins Leben gerufen worden und soll eine Art SV system dastellen. Soviel ich weiß hat Bruce beim berühmten Yip Man trainiert, der ihn die Kunst des Wing Chun beibrachte. Wing Chun ist ein Sub-Stil des Kung Fu.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?