Kung fu machen lohnt es sich? :D

... komplette Frage anzeigen

2 Antworten

da hat krylion völlig recht ich mache auch taekwondo seit vier jahren und bin jetzt 14 und ich bereue es keinen tag damit angefangen zu haben und für keine kampfsportart ist es zu früh wir haben welche im training die fangen mit 5 oder 6 jahren an also würde ich an deiner stelle wenn du die möglichkeit hast anfangen aber wie gesagt du darfst das damit auf der strasse oder in der schule nicht zu weit treiben du musst immer locker bleiben und noch ein heisser tipp von mir: lass dir nicht anmerken dass du kung fu machst jeder soll denken dass du nichts machst so unterschätzen dich dann die leute aber wie schon erwähnt nicht zu weit treiben sonst besteht AUCH die gefahr von dem kung fu institut rauszufliegen. ist zumienest bei mir so.

Mfg. sem1000

ich hoffe ich konnte helfen :D

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von PyroMafia
15.03.2012, 20:55

Ja ich werde mal nach Kung fu schulen suchen und mich versuchen zu einschreiben :)

0

Für Kung Fu ist man mit dreizehn nicht zu Jung. Und lohnen tut es sich auf jeden Fall. Es ist ein schöner Zeitvertreib macht und hält fit und entspannt. Also los!

Ps: Du musst aber bitte nicht meinen weil du jetzt kampfsport machst könntest du dir alles erlauben ;) Also, trotzdem höflich und locker bleiben, keine dicke Lippe riskieren ;)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von PyroMafia
15.03.2012, 20:47

ich bin nicht so einer bin eher nett...vor fremde menschen und lehrern :D

0

Was möchtest Du wissen?