Kundtsche Rohr: wenn man einen Lautsprecher hinter das Rohr stellt, mit einer bestimmten Frequenz, wieso klingt der Ton dann lauter als sonst?

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Die Luftsäule im Rohr hat bestimmte Resonanzfrequenzen. (Das sind übrigens auch die Frequenzen, die man erzeugen kann, wenn man das Rohr als "Flöte" verwendet - darauf bläst wie auf einer Flasche.)

Wenn Schall das Rohr trifft, schwingt die Luftsäule mit. Dieses Mitschwingen ist umso stärker, je besser der Schall die Resonanzfrequenz trifft. Ähnlich wie eine Kinderschaukel am schnellsten hoch schwingt, wenn man sie im richtigen Rhythmus anstößt.

Wenn die Luftsäule im Rohr besonders stark schwingt, bewirkt das auch, dass der Schall besonders laut abgestrahlt wird. Deshalb hört man hinter dem Rohr die Resonanzfrequenzen besonders laut.

Ergänzung: Irgendwoher muss diese Energie ja kommen. Das Rohr strahlt den Schall ja nicht nur nach vorne ab, sondern auch zum Lautsprecher hin. Dort "interferieren" die Schallwellen so, dass insgesamt entsprechend weniger Energie vom Lautsprecher aus in andere Richtungen abgestrahlt wird.

Weil der Ton (Schallwellen) durch das Rohr gebündelt wird ;-)

ThaiCun 04.11.2015, 21:02

Könntest du das genauer erklären, ich verstehe es immer noch nicht ganz wäre nett :)

0
Attacktic 04.11.2015, 21:04
@ThaiCun

Dein Lautsprecher gibt den Ton Trichterförmig ab... Wenn der Ton nun durch das Rohr in einer geraden gebündelt wird hast du mehr Schalldruck am Ausgang des Rohrs...

0
ThaiCun 04.11.2015, 21:18

Achso, vielen Dank für deine Antwort

0
ThaiCun 04.11.2015, 21:20

Ach ja noch eine kleine Frage, wieso klingt es auch nur bei einer bestimmten Frequenz lauter, bei allen anderen Tönen ist kein Unterschied zu hören ob es lauter hinter dem Rohr ist oder nicht.

0

Was möchtest Du wissen?