Kundin beleidigt Angestellte

... komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Wenn die Chefin Rückgrat hat,sollte sie in einem Gespräch mit der Kundin klarstellen, das sie die Beleidigungen bitte zu unterlassen hat.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich würde der Kundin unmissverständlich deutlich machen, dass sie in Zukunft ihre kränkenden Aussagen unterlassen soll, da sie dir ansonsten einen schweren Schaden zufügt, denn die Mitarbeiterin hat die Kündigung angesprochen. Dass du hier gewissermaßen zwischen zwei Stühlen sitzt, kann ich gut verstehen aber kein Kunde hat das Recht, einen Mitarbeiter so zu drangsalieren, dass dieser nur noch die Fluchtmöglichkeit Kündigung sieht. Mobben kann die Kundin ihre Familienangehörigen aber sonst niemand. Ach, jetzt habe ich gerade gelesen, dass es deine Freundin ist und ich dachte du bist die Chefin - schade!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von previa
13.03.2011, 13:32

danke dir trotzdem :-)

ich finde immer das es nicht nur auf das äußere ankommt oder?

0

Bevor Sie kündigz, soll sie eine Anzeige erstatten meiner Meinung nach, denn dies geht wirklich zu weit..

Ja der Kunde ist König, doch das gibt ihm dennoch nicht das Recht ausfallend und beleidigend zu werden!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

das muss sie sich nicht gefallen lassen! Auf jeden Fall deutlich ermahnen, beim nächstn Mal rausmeissen!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

ist für mich egal ob das ein Kunde ist,rausschmeißen und eine Klatsche ,ist die beste möglichkeit

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von previa
13.03.2011, 13:25

ob das dem chef gefällt?

0

Um sowas sollte aber auch Inhaber bzw. Chef/in kümmern. Niemand hat es nötig sich so behandeln zu lassen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von previa
13.03.2011, 13:29

chefin meint halt das man die kundin so nehmen muss...

und das sie selber schuld ist wenn sie 90 kg wiegt ...

0

Was möchtest Du wissen?