Kunden werben Kunden Programme. Ist das offensive Anwerben von Fremden illegal?

...komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Ich bin mal einige Teilnahmebedingungen von Kunden-werben-Kunden-Programmen durchgegangen (ausgehend vom Freundschaftswerbungs-Portal http://www.praemien-programme.de). Nur bei Versicherungen (z.B. AllSecur) ist mir aufgefallen, daß die Weitergabe der Prämie an den Geworbenen unzulässig sei. Das hängt vermutlich mit speziellen Regelungen im Versicherungsbereich zusammen.

Nö ist nicht illegal... könnte eventuell gegen die AGB des Unternehmens verstoßen aber das ist ja kein geltendes Recht. Und da die Unternehmen auf diese Weise auch nicht unerhebliche Neukundenzahlen bekommen tolerieren sie das sicher auch. Solange die Kunden auch länger bleiben ;-)

Is ja wie bei Tupper .. des macht meine Tante xDD

An sich duerfts nich verboten sein, solange die des freiwillig machen & du sie nict zwingst .. meine tanta z.b. hat ihr ganze verwanntschaft & freunde von freunden un so eingetragen das sie praemien bekommt & so :)

interessante Anworten. Vielleicht macht aber der Kunde Empfehlungswerbung, weil er mit einem Nebengewerbe Geld verdienen möchte und dabei auf die Hälfte verzichtet, zugunsten des Neukunden.

Es war doch schon immer so, dass sich alles was man mit anderen teilt, mehr Früchte trägt.

Ein Schneeballsystem kann ich dabei nicht erkennen, sonst würde meine Empfehlung zu einer guten Pizza oder GuteFrage auch ein Schneeballabwurf sein.

Ich baue ein Kunden - sucht Kunden Geschäft auf, bezahle dafür Einkommensteuer wie jeder andere auch und keiner der Kunden, muß 15 Euro oder mehr als Werbeprämie annehmen, wenn er lieber darauf verzichtet und bei den Anbietern direkt kaufen möchte.

Illegal oder nicht,was solls?

Ich kenne einen Behinderten,der sucht sich am Flughafen eine Begleitperson unter den Wartenden, weil diese ja kostenlos fliegt.

Der Flugpreis wird geteilt,so hat jeder was von.

Cleverer Bursche. Moralisch habe ich sowieso keine Bedenken. Bisher nutze ich das System nur als Geworbener. Überlege jedoch auch als Werber aufzutreten.

0

scheint ne andere art des altbekannten "schneeballsystems" zu sein. na ja, wers mag...

Was möchtest Du wissen?