Kunde wurde mit Falschgeld erwischt was passiert dann?

... komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Er bekommt eine Anzeige und der Staatsanwalt wird sein Ankläger sein, falls sich der Falschgeldverdacht, denn mehr ist es erst einmal nicht, erhärten sollte. Er kann zwar sagen, woher er den Schein hat, aber er ist mit dem Besitz und sogar dem versuchten Einsatz des Falschgeldes straffällig geworden. Er wird keinen Ersatz dafür bekommen, es sei denn, dass er ihn sich selber beschaffen kann.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Unbekannt1337
01.03.2016, 18:04

Echt und wenn das so einer ist der davon echt nichts wusste?

0

der Kunde muss wohl gegenüber der Polizei sagen, woher er den Schein hat... Es liegt auf der Hand, dass das Falschgeld mit einem gültigen Geldschein ersetzt werden muss... 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich vermute (weiß es nicht so genau) wenn das Geld echt falsch ist holen sie wahrscheinlich die Polizei und die nehmen ihn mit. Hoffe konnte es dir schnell beantworten :)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?