Verkäufer versprach Rückzahlung, jetzt gibt es keinen Kontakt mehr. Kann ich deshalb eine Strafanzeige erstatten?

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Straftat seh ich keine, nur einen zivilrechtlichen Anspruch deinerseits...

Ggf. solltest du wirklich mal mit seinem Anwalt Kontakt aufnehmen. Schick dem Verkäufer doch einen Brief per Einschreiben, in dem du ihn aufforderst, dir entweder das Geld zu überweisen, oder die Kontaktdaten seines Anwalts herauszugeben, damit du mit ihm die weitere Sachbearbeitung abklären kannst...

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich sehe bis jetzt noch keinen Straftatbestand. Du solltest dir einen Anwalt nehmen. 

Der Verkäufer muss sich auch nicht mehr um die Sache kümmern. Mit der Übergabe zum Spediteur geht die Gefahr auf dich über. Also Z.B. Der Verlust der Ware. ( Was ja hier ein getreten ist.) 447 BGB

Wenn er dir Garantiert hat das Geld wiederzugeben könntest du da ansetzten. Denn wenn er dir Garantiert, das Geld  bis dahin wiederzugeben hättest du auch drauf Anspruch. Das ist aber eine Zivilrechtliche Sache. Also wie oben geschrieben solltest du dir einen Anwalt nehmen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?