Kunde vergisst Kippen an der Kasse, hat er Anspruch auf Ersatz?

...komplette Frage anzeigen

12 Antworten

Wenn ich es als Verkäuferin merke, dass ein Kunde etwas liegen lässt, dann lege ich es auf die Seite. Kommt er wieder dann bekommt er seine Sachen  natürlich.

Aber wenn es keiner gleich gemerkt hat und die Schachtel dann auch nicht mehr da war, dann kann sich der Typ brausen gehen! Seine Sachen mitzunehmen gehört genauso zu seiner Verantwortung wie das Wechselgeld gleich nachzuzählen.

Im Supermarkt kommt ein Geschäft an der Kasse zustande. Hat der Kunde die Ware bezahlt, ist der Kauf vollständig abgeschlossen.

Damit geht die Ware in das Eigentum und die Verantwortung des Käufers über.

Verliert / vergisst der Kunde die Ware nach dem Kauf, oder wird sie ihm gestohlen, dann ist das allein dessen Problem.

Es ist dann gleichgültig, ob der Verlust im Supermarkt oder ausserhalb geschieht.

Ausserdem kann man nicht erwarten, dass ein(e) Kassierer(in) nach dem Kauf auf die Waren des Kunden achtet. Das ist fern jeder Realität.

An Deiner Stelle würde ich mal den Chef darauf ansprechen, wie er entschieden hat. Wenn es ein sehr guter Kunde ist, kann es sein, dass der Chef ihm die Schachtel ersetzt hat.

Du kannst aber trotzdem nachfragen, wie Du Dich künftig in solchen Fällen verhalten sollst. Es kann ja auch sein, dass der Chef nächstes Mal nicht da ist.

Auch ich denke, dass es Sache des Kunden ist, seinen Einkauf mitzunehmen. Klar, kann jeder mal was vergessen, aber das ist dann eben Pech.

Er hat einen Anspruch gegen den Dieb. Den kennt er nicht. Gegen euch hat er keinen Anspruch, aber ihr solltet euch überlegen, ob es nicht schlau wäre, aus Kulanzgründen eine Schachtel Zigaretten an einen Kunden zu geben, der ja offenbar mehrere Getränke gekauft hat.

Wenn dieser Kunde zufrieden ist und wiederkommt, macht ihr weitere Geschäfte mit ihm und verdient auf lange Sicht mehr als eine Zigarettenschachtel kostet. Wenn ihr den Kunden verärgert, kommt der sicher nie mehr und sagt es auch seinen Bekannten.

Er hat nicht recht. Wenn er etwas kauft und dann vergisst,e s einzupacken.. ist esn icht die Pflicht des Ladens, darauf zu achten.

Klar,w enn man das merkt, knimmt man es beiseite.

Aber wenn eben ein andeerr Kunde zulangt.. kann man Eich dafür nicht zur Verantwortung ziehen.

Wenn ich am geldautomaten Geld ziehe, das rausnehme und auf der ablage vergesse.. ist auch nicht dioe Bank für meine Schusseligkeit haftbar.

Dito, wenn ich mein Portemonnaie im Bus verliere. Dann kann ich nicht das Busunternehmen in die Pflicht nehmen.

Euer Chef wird das ähnlich sehen. Lasst ihn das regeln.

qugart 07.08.2017, 15:17

Nun ja....man dürfte ja auf dem Überwachungsvideo ja ganz genau sehen, wer jetzt da die Schachtel wegnimmt....

1
SiViHa72 07.08.2017, 15:18
@qugart

Dann kann der tüfdelige Kunde ja ne Anzeige machen. Aufgabe des Marktes., da sozusagen zu ermitteln, ist es nicht.

Guckt mal weniger fern.

1
qugart 07.08.2017, 15:35
@SiViHa72

Das hat mit Fernsehen nix zu tun. Eher damit, ob ein Kunde oder ein Mitarbeiter jetzt der Besitzer der Schachtel ist.

1

Ich sehe das auch so, dass es zwar im Prinzip Diebstahl ist, aber schuld ist da nur der, der klaut und das ist in dem Falle nicht dem Personal anzulasten sondern dem dreisten Kunden, der die Schachtel genommen hat. Auf seine Sachen (nach dem Bezahlvorgang ist es ja seins) muss der Kunde schon selbst achten, sprich sie auch mitnehmen.

Ich denke, dass der sich über sich selbst ärgert :-) Wenn er sie draussen verloren hätte, dann wäre es ja auch unter "Pech" zu verbuchen.

Lass Dir da nicht an den Karren fahren. Was die Leute heute alle meinen, dass immer jemand anderes verantwortlich zu machen sei ist wirklich anstrengend geworden.


Tja, wer seine Ware versehentlich liegenlässt und sie dann geklaut wird, hat erstmal Pech gehabt.

Diebstahl kann man das nicht mal so ohne Weiteres nennen, denn die Schachtel Zigaretten hat ihm ja niemand aus der Tasche genommen sondern sie lag sozusagen herrenlos herum; jemand hat sie dann einfach mitgenommen - dafür ist der Getränkemarkt aber nicht verantwortlich und auch nicht haftbar zu machen.

Bei einem guten Kunden sollte man allerdings so kulant sein, die Schachtel trotzdem zu ersetzen.

Nein er selbst ist schuld. Wenn du es gemerkt hättest hättest du es beiseite legen können aber wenn du es nicht gemerkt hast trifft dich keine schuld. Er muss halt die klüsen richtig aufmachen ob er alles eingesteckt hat an der kasse.

Hat man nicht gesehen wer es eingesteckt hat auf dem video?

Was passiert, wenn besagter Kunde seine Geldbörse aus Versehen vergisst bzw liegen lässt, Ihr als Personal das aber nicht (rechtzeitig) bemerkt? Seid Ihr dann auch verantwortlich dafür, wenn jemand besagte Geldbörse mitnimmt?

Nein, meiner Meinung nach ist das eigenes Verschulden des Kunden, für welches Ihr nicht verantwortlich seid.

Ich vermute hier ja was ganz bestimmtes.

So gesehen war die Schachtel seine und er muss sich drum kümmern. Jedoch gilt auch § 985 BGB Herausgabeanspruch.

dandy100 07.08.2017, 15:27

ja, aber nur wenn man weiß wer der Besitzer ist und das ist in diesem Fall ja unbekannt

0
qugart 07.08.2017, 15:33
@dandy100

Da wäre ich mir nicht ganz so sicher, dass der unbekannt ist.

0

Nachdem er bezahlt hat gehören die Kippen ihm. Ist egal ob sie dann an der Kasse oder in der Straßenbahn liegen lässt. Er muss für den Schaden aufkommen nicht ihr oder die Verkehrsbetriebe.

qugart 07.08.2017, 15:09

Welcher Schaden?

0
Nussbecher 07.08.2017, 15:10
@qugart

den Verlust der Schachtel. Also seinen eigenen Schaden. Sprich: Er kann sich eine neue kaufen, wenn er möchte.

1

Wenn du es nicht bemerkt hast, dann hat der Kunde Pech gehabt. Dann muss er eben das nächste Mal selber besser nachsehen!

Was möchtest Du wissen?