Kumpels meines Freunds Sache er wäre schwul: ich bin weiblich?

10 Antworten

Hey,

puh, ist echt nicht einfach deine Frage zu beantworten, weil es nicht leicht ist, diese zu lesen (unter anderem sind Sätze dabei, die so keinen Sinn machen).

Damit ich es richtig verstehe: Er ist Bisexuell, das wissen seine Kumpels und seine Eltern nicht, aber diese denken, dass er homosexuell sei.

Vielleicht wäre es dann besser, wenn er sich outet. Ansonsten sollte er seinen Kumpels mal höflich mitteilen, Äußerungen wie "schwul" und "gay" in Zukunft zu unterlassen.

Ich hoffe, ich konnte dir helfen.

LG Markus

Auch wenn dein Partner bi ist, ist es normal das andere ihn mal schwul nennen können. Das hat dann aber NICHT unbedingt mit der sexuellen Neigung zu tun.

Wenn mein Freund mir zb einen Teddy schenkt, dann schämt er sich davor das seine Kumpels davon erfahren, da das als "schwul" angesehen werden kann. Also als zu kitschig und weiblich. Ich persönlich finde es schade das manche noch so denken.

In deinem Fall sehen sie es ebenso als weiblich an, dass er sich schminkt, Haare färben will usw. Wobei dein Fall schon extremer ist, da sich kaum ein Junge schminkt ^^ Ich denke sie meinten es aber eher scherzhaft, da es eben weiblich erscheint. Das er nicht schwul ist sehen sie ja, wenn du seine Partnerin bist.

Vielleicht könntet ihr ihnen erklären das Schwulsein nichts mit der Haarfarbe oder Musikgeschmack etc. zu tun hat. Es ist leider häufig so das männlich gelesene Menschen keine als stereotypisch weiblich gesehene Dinge tun können ohne als schwul bezeichnet zu werden, häufig weil Schwule nicht als "richtige Männer" gesehen werden.

Wenn das nicht hilft und ihn diese Äußerungen sehr stören ist Kontakt abbrechen wahrscheinlich das beste. Es sind keine Freunde wenn sie sich über ihn lustig machen und Dinge die er mag nicht akzeptieren können.

Leider klingt das was du schreibst, so wirr, dass ich die Frage nicht verstehe. Selbst beim 3. Durchlesen nicht.

Dazu verwendest du auch Abkürzungen, die mir leider nichts sagen.

Oh, okay 😅

1

Er könnte durchaus vorgeben einer 80er-Jahre-Revival-Band anzugehören, da schminkten sich die Männer und färbten ihre Haare.

Im Ernst, selbst wenn man ihn "schwul" nennt, braucht man das nicht negativ empfinden, alles andere wäre homophob.

Was möchtest Du wissen?