Kumpel will die Anschrift von mir in seiner Bewerbung angeben kommt das an?

...komplette Frage anzeigen

7 Antworten

Solltest dann schon seinen Namen mit aufs Klingelschild kleben, wenn Antwort zurück kommt und damit der Postbote es auch findet. Find das ganze allerdings mehr als unnötig. Kommt doch bestimmt besser, wenn der Arbeitgeber sieht, das er so flexibel und bemüht um die Stelle ist, das er sogar umzieht.

Das würde ich nicht machen. So entsteht schon von Anfang an kein Vertrauensverhältnis. Das Problem mit Umzug oder Fahrerei bleibt ja trotzdem falls er den Job bekommt.

Dein Kumpel sollte seine Rostocker Adresse angeben und im Anschreiben erwähnen, dass ihm ein kurzfristiger Wohnsitzwechsel möglich ist (wenn er also bei dir oder jemand anderen wohnen kann).

Kriegen die auf der Arbeit mit, dass er ihnen etwas vormachen wollte, was gar nicht ist, finden sie das nicht lustig. Auch wenn es vergleichsweise "harmlos" ist.

Hi,lass die Finger davon.Es kommt raus und du wirst mit zur Verantwortung gezogen.Mach es nicht!Du wirst es bereuen. LG

Ich würde bei der Wahrheit bleiben, kommt sicher besser rüber!!!!

maik19651989 13.11.2012, 11:30

und das geht?

Bei Untermietern

Uwe Untermieter c/o Veronica Mieterin Testgasse 98 12345 Geschäftshausen

Der Brief ist an Herrn Uwe Untermieter gerichtet, der in der Wohnung von Frau Veronica Mieterin zur Untermiete wohnt. Am Briefkasten steht „Veronica Mieterin“. Obwohl Frau Mieterin den Briefkasten leert, darf sie den Brief an Herrn Untermieter nicht lesen, außer er hat vorher seine generelle Zustimmung dazu gegeben, weil er z. B. zurzeit im Krankenhaus liegt und wichtige Post erwartet und er Frau Mieterin soweit vertraut, dass sie den Brief öffnen und ihm telefonisch über dessen Inhalt Bescheid geben darf.

0
jottlieb 13.11.2012, 11:35
@maik19651989

Ja natürlich geht das. Das ist eine ganze normale Geschichte und der Briefträger weiss auch damit etwas anzufangen. Ich habe das auch schon öfter genutzt (z.B. in Temporärapartements wo ich nur einen Monat wohnte und ja auch keinen eigenen Briefkasten hatte).

0

Kleb seinen Namen lieber mit auf dein Klingelschild. Sonst finden die das nicht und nehmen seinen Brief wieder mit zur Post.

Was möchtest Du wissen?