Mein Kumpel nimmt Drogen. Was kann ich tun?

13 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Ich tendiere jetzt mal auf deinen letzten Satz mit: ,, Gruß und hoffe auf viele EHRLICHE antworten''.

Kiffen ist doch nichts Schlimmes... eine kleine Bewusstseinsveränderung & evt. viel Spaß. Die körperlichen Schäden sinken weit unter die des Alkoholkonsums.

Vom Kiffen ist noch nie jemand gestorben und wird es auch nicht, es sei denn, es wäre gestreckt.

Aber zu deiner Frage. Ich persönlich würde mit deinem Kumpel reden, ihm einen Tipp geben... Du musst ja nicht lügen & auch nicht die Wahrheit sagen. Ihm evt. ein paar Denkanstöße geben, dass er weiß, dass ihm evt. etwas Schlimmes blüht, wenn er weiter dealt!

Naja das Problem kenne ich auch, meistens ist es leider so das egal was ist, wenn sie nicht selbst drauf kommen nichts passiert! Zwingen kann man nicht und auch nicht mit nen jugendhelfer antanzen weil das wird einem von demjenigen dann echt übel genommen, einfach zu labern und sagen das du das so nicht gut findest und du erstmal keinen Kontakt willst meistens bringt das was wenn man einem genug bedeutet!

Danke!

0

schwierig...aber er muss es lernen...wenns "nur" Gras ist geht er mit ner Geldstrafe raus (solang es keine Kilos sind)

Danke!

0

Auf drogen hängen geblieben?

Hi also ein Kumpel (25) nimmt seit er 15 ist drogen. Ich selber bin 16 und kiffen ein mal in der woche. So das Problem ist aber das mein kumpel so übertreibt das er auch wenn er nüchtern ist was sehr selten vorkommt er trotzdem total verplant ist. Man muss nur etwas blödes sagen und schon muss mann gehen das ist aber nicht das problem. Das Problem ist einfach das ich will das er wieder klarkommt . Wass soll ich tun soll ich "anonym" dein Polizei rufen da er aucj noch drogen besitzt und dealt oder soll ich keine Ahnung ob das geht ihn zwangseinweisen da er eine Gefahr für sich und andere ist. Bitte helft mir.

...zur Frage

Amphetamine, wie schädlich?

Hallo Jemand aus meiner Verwandschaft konsumiert seit längerer Zeit Speed ( Pep, Amphetamine ). Ich habe es leider erst vor kurzem erfahren, er hatte mir es mir während einer Feier erzählt. Wie er meinte, hatte er vor ca. 1/2 Jahren damit angefangen. Erst relativ wenig, momentan aber wöchentlich mehrmals. Dazu muss man sagen, dass er ein bodenständiger Mensch ist. Er arbeitet und hat sein Leben wirklich im Griff. Angefangen hat er mit dem Konsum da er eine Zeit lang unter Depressionen litt. Die verschriebenen Anti Depressivas von seinem Arzt haben wohl überhaupt nicht geholfen. Durch einem Kumpel ist er dann auf " den Geschmack" des Amphetamin Konsum´s gekommen. Aus eigener Sicht kann ich sagen, dass diese Drogen ihn wirklich helfen. Damals hat er sich oft den ganzen Tag in seinem Zimmer versucht zu verstecken da es ihn seelisch wirklich schlecht ging. Er ist heute viel lebensfreudiger, offener, glücklicher und lebendiger. Ich habe mich nun schon im Internet ein bischen darüber informiert, anscheinend sind diese Amphetamine ja wirklich ein guter "Stimmungsaufheller" und wurden vor langer Zeit wohl auch gegen Depressionen verschrieben, bis man merkte das sie zu schädlich sind. Aber meine Frage ist nun, wie sehr schaden diese Amphetamine einen Körper ? Ich mache mir schon etwas Sorgen um ihn, selbst wenn es ihn mitlerweile dadurch seelisch besser geht. Immerhin bleibt es eine Droge und es man kann sie ja schlecht das ganze Leben lang konsumieren. Ich möchte hier bitte keine Antworten von wegen " sag ihn das er die Finger von Drogen lassen soll". Ich erwünsche mir hier Antworten aus guten Kenntnissen oder sogar selbst aus eigenen Erfahrungen dieser Droge.. Beste Grüße

...zur Frage

Bettnässen wegen kiffen?

Ich habe einen Kumpel, der mir neulich erzählt hat, dass er während seiner "kifferzeit" regelmäßig ins Bett gemacht hat. Besteht da wirklich ein Zusammenhang

...zur Frage

Schweigepflicht bei drogen (cardiologe)?

Ich habe seit langer Zeit Herzprobleme (vermutlich Herzrasen) und habe auch vor einiger Zeit angefangen zu kiffen. Demnächst habe ich einen Termin beim Cardiologen und wollte fragen, ob er meinen Eltern sagen darf, dass ich Cannabis rauche, sollte er etwas finden.

...zur Frage

Kennt jemand ein Lied das davon Handelt wie man mit Drogen aufhört?

Ich suche ein Lied das den 'Ablauf' beschreibt wenn man mit Drogen aufhört, oder wenn man versucht mit Drogen aufzuhören. Nicht unbedingt nur das Kiffen sondern eher allgemeiner Drogen.

Ich bilde mir ein mal eins von Herzog gehört zu haben, aber bin mir nicht sicher.

...zur Frage

Kumpel will mich zum Kiffen überreden?

Hallo,

ein Freund von mir aus dem Internet,will das ich Cannabis konsumiere und nennt mir Argumente und ich teile deine Meinung nicht. Dann hab ich ihn angelogen und halt gesagt,dsss ich überhaupt mega Bock auf Mariuhana hätte. Er beleidigt meine frühere Schulfreundin und sagt,dass die mir unbedingt Cannabis beschaffen soll,damit ich dieses geile feeling kriege.

Ich versuche ihm Tausend mal zu sagen,dass ich keinen Bock habe Drogen zu nehmen.

Gruss,

Luca

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?