Kumpel ins Gewissen reden?

... komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Das ist seinen Entscheidung aber Wen er seinen Ersten Lohn Erhält düfrte er erstmal unter Schock stehen den wen er Wirklich 800€  Brutto Verdinst sind  es eher noch nur  zb 650 Netto.Nicht jeder mus sofort ein Abitur haben auch Reicht ein Abitur Alleine kaum aus für einen Beruf das ist nur die Erste Bedingung für ein paar Berufe.

Mit seiner Einetsllung wird er erstmal auf den Bauch landen den 2200€  wird er nicht in jeden beruf verdinen und oft auch nicht als zb Gessele im ersten Jahr.

Du kanst auch mit Weniger Geld dich um eine Famielei Kümmern aber dazu mus Man erstmal von Luxuswahn runter kommen.Einen porsche wird er sich wohl nicht leisten könne außer es ist ein altes Model das  deswegen billieg ist.Mercedes war ja auch aml teuer und heute bekomt sie gebraucht für 1000€ Nachgeschmissen..

Wener jetz Arbeiten geht zahlt er auch schon Früher in die Rentenlkasse ein und das kann bei dir zb ein nachteil sein.

zb Ein Abitur ist auch nicht notwendieg wen er zb in seinem Beruf den Meister machen will dazu ist erstmal nur ein Par tausen € Notwendieg den das kann zb 50.000€ kosten.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Dein Kumpel hat für sich eine Entscheidung getroffen, die für ihn stimmig ist. Er möchte das machen und es scheint ja sein WEg und sein Ding zu sein.

Dein WEg ist ein anderer und für Dich vielleicht genauso gut. Warum willst du ihm, der das Passende für sich selbst gefunden zu haben scheint, deinen WEg aufzwingen?

Wenn er die Ausbildung fertig hat, will und braucht er vielleicht gar kein Abitur mehr. wenn er einen Techniker oder Meister anhängt, hat er sogar dann einen Abschluss, der dem BAchelor gleichgestellt ist im internationalen Referenzrahmen. Ohne Studium. Toll, oder? Und verdienen kann er dann auch deutlich mehr als 2200 brutto...

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Bruks
30.06.2016, 19:21

"Warum willst du ihm, der das Passende für sich selbst gefunden zu haben scheint, deinen WEg aufzwing". 

-Er hat vorher schon des öfteren den Wunsch geäußert das Abitur zu machen. Aber er war der Überzeugung , dass dies zu schwer für ihn sei. Außerdem war die Ausbildung weniger sein Wunsch , sondern der seiner Eltern. Und wenn er mir sagt , dass bald seine Ausbildung beginnt , ich ihm ins Gesicht schaue und seinen unsicheren Blick sehe , dann rate ich ihm etwas anderes.

0

Lassen wir das mal mit dem Porsche und dem Getue als Klamauk weg. Ein Handwerker der sich selbständig macht ist auf jeden Fall besser dran wie ein arbeitsloser Akademiker in der 2 Zimmer Wohnung im Hochhaus der sich dort die Hucke rausheult weil er trotz seinem vielen Studium keinen anständigen job kriegt.

Und wer weiß, bei dir ist ja auch noch nicht das letzte Wort geredet, oder?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Bruks
30.06.2016, 19:24

Ich kenne ihn und weiss , dass er sich das Leben anders vorstellt als es demnächst für ihn sein wird. Genau aus diesem Grund habe ich ihm dazu geraten. 

"Und wer weiß, bei dir ist ja auch noch nicht das letzte Wort geredet, oder?"

-Damit willst du jetzt worauf hinaus?

0

Geht es dich etwas an?

Nein.

Er macht eine Ausbildung, bei der er gutes Geld verdient. Es muss nicht jeder Abi machen. Zumal viele Abschlüsse nicht mal abiwürdig sind.

Kümmere dich also um dich.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Lass ihn damit in Ruhe.. ist sein Leben ;)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?