Kummer wegen Familienzuwachs?

... komplette Frage anzeigen

9 Antworten

Schau mal: ich vermute auch, dass du Einzelkind bist, sonst würde dich das nicht so aufwühlen. Aber ich möchte dich beruhigen. Dein kleines geschwisterchen wird mehr Aufmerksamkeit bekommen, und du wirst nicht mehr im Mittelpunkt stehen. Aber das bedeutet nicht, dass du plötzlich weniger geliebt wirst. Im Gegenteil. Du bist das erste Kind und dir wird immer große Aufmerksamkeit zukommen. Deine Eltern machen mit dir trotzdem noch viele Erfahrungen, die sie mit dir zuerst machen. Und glaube mir ich spreche mit 4 Geschwistern und einem Halbbruder aus Erfahrung wenn ich dir sage dass geschwister etwas wunderbares sind. Ich bin die älteste und vor kurzem ausgezogen und ich vermisse meine kleinen tierisch... Du wirst später wissen, dass du nicht alleine ist. Geschwister sind immer an deiner Seite und in deinem Herzen. Also auch wenn dir der Gedanke jetzt nich nucht gefällt... Du wirst dich daran gewöhnen, du brauchst nur zeit. Und dann wirst du erkennen wie wunderbar das alles doch eigentlich ist :)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Du bist sicher ein Einzelkind, richtig? Es ist gewöhnungsbedürftig als Einzelkind zu wissen, dass man bald nicht mehr das einzige Kind in der Familie ist und sich nicht alles um einen selbst drehen wird. Dein zukünftiges Geschwisterchen wird sehr viel Aufmerksamkeit bekommen und es wird dir sicher nicht gefallen. Aber wenn du dich erst einmal dran gewöhnt hast, wirst du merken, dass ein Geschwisterkind viel Freude machen kann, vor allem wenn es älter ist. (: 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Icesmash
15.05.2016, 12:04

Ich hab schon eine ZwillingsSchwester

0

Auch wenn du ihr es mitteilen könntest, würde sie wegen dir keine Abtreibung veranlassen.

Komm mal runter! Ich verstehe jetzt auch nicht, wie man da helfen soll? Reiß dich einfach zusammen, ein neues Geschwister ist nicht ein Krebsgeschwür, wovor man sich ängstigen müsste.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hallo,

wie alt bist du?

Warum fällst du in eine Depression ?

Du solltest dich freuen! Es ist oft interessant, ein Kind wachsen zu sehen. Das ist auch eine wertvolle Erfahrung für dich!

Außerdem, wenn du schon 13 oder 14 Jahre alt bist, bist du bald 18 J. alt und kannst deinen eigenen Weg gehen!

Emmy

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wieso ist dass so schlimm für dich?
Geschwister sollten zusammen halten

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hallo, wie alt bist du? Und hast du noch Geschwister? Ich bin 47 Jahre, habe ein 6 jährige Tochter und nun ein 9 Monate altes Baby. Auch für meine Tochter war es anfangs nicht leicht. Nun liebt sie den Kleinen. Was ist der Grund für dich in eine Depression zu verfallen?? Freu dich doch und schau mehr auf später, dann hast du jemanden, der dir ewig verbunden sein wird! Der Anfang und die Umstellung für dich werden sicher nicht so einfach...aber denk dran, es ist dein Geschwisterchen, jetzt musst du auf ihn schaun und später, könnt ihr gemeinsam ein Team sein :-) Liebe Grüsse

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Kummer? Depression? Nur weil du nicht willst, wenn du ein Geschwisterchen bekommst? Du hast deine Mutter auch nicht mitzuteilen, ob sie das Kind bekommen soll oder nicht. Dein Verhalten basiert auf dem typischen Verhalten von älteren Geschwister, die auf die jüngeren mit Neid reagieren!

Also reiß dich mal zusammen und hab dich nicht so!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

irgendwie sind depressionen in, allerdings ist das eine ernsthafte krankkeit und nicht ein moment, wo man erzählt bekommt, das man schwester oder bruder bekommt.

man sollte den begriff depressionen nicht einfach benutzen, weil es den tatsächlich erkrankten menschen die glaubwürdigkeit nimmt.

sei doch ehrlich und sag, das du mit der situation überfordert bist und daher zeit brauchst, um das zu verarbeiten. dementsprechend kannst du nicht jubeln und auch nicht unbedingt nachfragen, wann ist es soweit, wäre ein mädchen oder junge toller u.s.w.

ich könnte mir auch vorstellen, das man sich dann auch bewisst wird, das man in wenigen jahren auch ein kind haben könnte und dadurch anders verantwortung für bruder oder schwester übernimmt, als wenn man unter 10 jahre ist.

so würde ich es beschreiben, als ich mit 17 auf einmal einen kleine cousine bekam. ich merkte aufeinmal, wie alt ich bin und das die kindheit vrobei ist

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Vor was hast Du Angst?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?