Kummer und Tränen wegen lästigen Darmgeräuschen usw. , was kann ich tun?

... komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Hi lololololol,ein guter Rat ist,zu einem Internisten zu gehen und Deine Problrmr zu schildern.Sodann wird auf organische Ursachen eingegangen und abgeklärt.Erst wenn keine organische Ursachen gefunden sind,ist eine psychisch-psychiatrische Exploaration sinnvoll,da es sich um Phobien etc handeln könnte,die ähnliche Beschwerden bedingen.LG Sto

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Lass das von einem Arzt mal durchchecken. Falls er Dich nicht versteht, such einen anderen auf. Zur Not solange, bis Du einen Arzt gefunden hast, der Deine Probleme ernst nimmt. Geh eventuell mit einem Erwachsenen als Begleitperson hin, der Dir beisteht.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

lass dich auch auf Glutenunverträglichkeit und Histamin testen !! Wenn dann alles ausgeschlossen ist - chronische Darmkrankheiten - Unverträglichkeiten dann ist es evtl. Reizdarm - den habe ich auch - mir hat eine Osteopathin geholfen, sie hat mir meinen Darm an Ort und Stelle hingelegt, diese Behandlung muss man allerdings selber zahlen !

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von lololololol1234
27.06.2013, 14:55

danke ! also hat es jezt aufgehört bei dir ? was ist eine osteopathin?

0

Hi,

sie zu dass du den Stress und die Versagensängste los wirst, denn das ist wirklich schädlich, ob es nun was mit deinem Darmproblem zu tun hat oder nicht, ist dies auf Dauer absolut nicht gesund.

Bei mir hat Autosuggestion geholfen und hilft mir immer noch, nicht noch einmal einen Nervenzusammenbruch zu erleiden.

Auch die meisten körperlichen Beschwerden haben sich dadurch verabschiedet. Vielleicht hilft es ja auch dir?

liebe Grüße

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?