Kulturportfolio - Österreichische Küche

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Vorspeise: in Österreich zumeist eine Suppe - gerne ne klar Rindsuppe, als Einlage gibt es dann zb Leberknödel, Grießnockerl, Lungenstrudel, ....

Hauptspeise: Tafelspitz (ein Klassiker, v.a. in der Wiener Küche, wo man dann auch gleich die Suppe als Vorspeise dabei hat. Wird in div. Büchern ausführlichst beschrieben, so auch in dem Roman "Radetzkymarsch" von Joseph Roth). Wichtig dabei sind v.a. auch die zahlreichen Beilagen!

Nachspeise: Österreich ist recht berühmt für die div. Mehlspeisen, und durch die Vergangenheit als "Vielvölkerstaat" gab es da jede Menge Einflüsse aus der böhmischen, ungarischen, italienischen, ... Küche. Vieles kann man nicht nur als Nachspeise oder zum Kaffee servieren sondern tw. auch vollständige Hauptmahlzeit.

Beispiele wären zb Apfelstrudel, Mohnnudeln, Marillenknödel, Sachertorte, Kaiserschmarrn (wird gerne mit Kompott zb Zwetschken- oder Hollerröster serviert), etc.

-> ich hoffe ich konnte dir weiterhelfen!

Hier noch ein guter Weblink, wo du ausführliche Informationen zu versch. Gerichten und der Geschichte der österr. Küche findest:

http://www.koestliches-oesterreich.at/

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Flädlesuppe,Tiroler Krautsuppe ; Wiener Schnitzel, Tafelspitz,Kartoffelgulasch,gebräunter Serviettenknödel; gefüllte Quarkknödel ( Marillenknödel,Mohnknödel),Palatschinken,Kaiserschmarrn, Gerichte mit steirischem Kürbiskernöl Mozartkugeln

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Gerstelsuppe, Brennsuppe

Tiroler Gröstel, Tiroler Knödel mit Sauerkraut, Kartoffelpaunzen, Kiachl mit Kraut, Pfifferlinge mit Ei oder als Gulasch

Moosbeernocken, Apfelradl

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?