Kulanzantrag beim Re-Import PKW

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Das liegt weniger an dem Re-Import als an der Werkstatt. Volvo bietet 2 Jahre Neuwagengarantie. Diese gilt natürlich auch für den Re-Import. Kulanz ist immer eine freiwillige Leistung des Herstellers. Setze dich mal direkt mit Volvo-Deutschland in Verbindung und erkläre die Sachlage. Der Händler muss auf deinen Wunsch einen Kulanzantrag stellen. Das macht er natürlich sicher ungern da es auch sein Budget indirekt belastet. Dir ist aber schon auch klar, dass du auf ein paar Kosten selbst hängen bleibst.

Thunder1262 13.07.2011, 14:14

Der Re-Import unterliegt nicht der deutschen Garantie, er unterliegt den Bedingungen aus dem Land in dem er zuerst verkauft wurde. Kommt er als Rechtslenker aus England hat er sogar 3 Jahre Garantie. Kommt er aus einem Land wo es nur ein Jahr gibt dann ist es so. Gesetzlich gesehen unterliegt er in Deutschland nur 2 Jahren Gewährleistung. Am besten er wendet sich selber an den Kundendienst von Volvo in Deutschland.

0

das es ein Re-Import ist, hättest du auch gleich sagen können. Das dir Volvo da nicht entgegenkommt ist klar. Da bleibt dir wohl nur die freie Werkstatt (kannst auch mal auf Schrottplätzen nachfragen. Da bekommst du eine ATM mit Garantie evtl. günstiger)

Der Händler möchte keinen Kulanzantrag stellen, da das Fahrzeug wahrscheinlich nicht von ihm ist. Hast du alle Inspektionen bei Volvo machen lassen und auch Pünktlich?? Wenn der Händler das nicht will wende dich selber an die Kundenbetreuung von Volvo in Deutschland. Wenn man gar nicht nachfragt kann nichts genehmigt , aber auch nicht abgelehnt werden.

Kulanzantrag kann immer gestellt werden, aber halt auch abgelehnt werden.

Ich habe einen Motorschaden mit meinem 3 Jahre alten BMW gehabt, und beschäftige jetzt eine Rechtsanwaltskanzlei mit der Kulanzanfrage.

BMW streikt erstmal !

Dazu kommt noch dass ich 1 Woche vorher einen Bremsenausfall hatte und ein halbes Jahr vorher die einspritzdüsen gewechselt wurden.

Alles zusammen liegt jetzt bei 12.000 Euro, das Auto hab ich erstmal verkaufen müssen. Wer will schon so eine Fehlkonstruktion weiterfahren.

In vewrschiedenen BMW Foren hab ich übrigens nachgelesen dass das ein Schaden ist der bei den 1er Modellen ziemlich oft vorkommt.

Versuch mal was rauszufinden über Dein Auto.

Was möchtest Du wissen?