Kuhmilch ist für Kälbchen da, oder?

11 Antworten

Hallo :)

Wie genau es jetzt dazu gekommen ist, dass der Mensch angefangen hat, Kuhmilch zu trinken, weiß ich zwar nicht, aber ich kann mir vorstellen, dass der Mensch aufgrund von Nahrungsmangel in der Eiszeit sich eine solche Methode ausgedacht hat, um zu überleben.

Milch ist ja bekanntlich, egal von welchem Säugetier, voller Vitamine und Mineralstoffe wie z.B. Kalzium. Und sie enthält im ursprünglichen Zustand schön viel Fett. Diese Kombination war also geeignet, um die schlimmsten Nahrungsnotphasen zu überstehen. Mit der Zeit hat sich dann bei einigen Menschen eine Laktosetoleranz ausgebildet. Der Mensch hat sich also im Laufe der Zeit an diese Form der Nahrung angepasst.

Heutzutage ist Milch recht schwierig wegzudenken, egal ob im Kaffee, beim Kuchen backen, in der Schokolade... sogar bei manchen Chips steht hinten drauf, dass Spuren von Milch enthalten sein können (was aber dort die Milch zu suchen hat, kann ich nicht beantworten :D ).

Außerdem hat es wahrscheinlich auch mit Tradition und bestimmt auch nicht zuletzt mit dem Geschmack zu tun, denn Kuhmilch schmeckt nun wirklich nicht schlecht. ;)

Allerdings muss ich noch anmerken, dass ich die Umstände, unter denen die Kuhmilch gewonnen wird, unmöglich finde und generell Massentierhaltung ablehne. Vollkommen auf die Milch verzichten könnte und möchte ich dennoch nicht. Deshalb ist es schön, dass es Bio-Milch gibt, bei deren Kauf ich weiß, dass die Kühe vor ihrem Tod noch ein relativ schönes Leben haben. 

Bin natürlich auch bereit, mich eines Besseren belehren zu lassen, denn so genau kenne ich mich in dieser Thematik auch nicht aus (und es ist mein allererster Beitrag bei gutefrage.net). :) 

es geht um geschäfte machen, die milchindustrie weisst ganz genau dass ihre produkte für uns menschen schädlich, weil artfremd, sind...pech nur, dass sie soviel geld von den verbrauchern haben, womit sie die meinung der massen manipulierren kann und so sich kunden schaffen...es gibt gut 70 erkrankungen die mit den konsum von milch (das kasein ist sehr schädlich) zu tun haben, angefangen mit bauchschmerzen bis hin zu multiple skelrose und autismus...wer gesund bleiben möchte, der meidet alle meich/produkte und alle anderen tierischen proteinen, diese sind verantwortlich für die zivilisationskrankheiten die in unserem kulturkreis grassieren...woanders, wo es auch anders gegessen wird, siend diese krankheiten kaum bekannt...

die milchindustrie weisst ganz genau dass ihre produkte für uns menschen schädlich, weil artfremd, sind...

völliger unsinn!

0
@gansh

@gansch: bilde dich weiter, bevor du solche unqualifizierte "kommentare" hir zum besten gibst...

0

@roverkraft,dann lies mal was sie vom ötzi veröffentlicht haben nach genauer untersuchung und das ist 5000 jahre her,der hatte genausolche krankheiten wie heute und ich glaub kaum das der schon milchkonsum hatte.der war noch sammler und jäger

0
@wollyuno

@wollyuno: was willst du damit sagen?...dass das was wir essen keinen einfluss auf unsere gesundheit hat?...ich hoffe du bist nicht so naiv, sowas zu glauben...

0
@rovercraft

welch ein Quatsch, dieser Otzi hatte bestimmt nicht alle Zivilisationskrankheiten wie wir heutzutage, komm mal bitte mit Beweisen und Fakten anstatt hier irgendwas zu behaupten

0

Sehr richtig, rovercraft, DH !!!!

0

Kuhmilch den Kälbern: bei Säugetieren - Rindern, Menschen, Schafen, Walen, Mäusen, Löwen, Kamelen usw., über fünftausend Arten - produzieren die Mütter Milch für ihre Kinder. Seit Millionen Jahren trinken Kinder die Milch ihrer Mütter. Affenkinder trinken Affenmilch, Elefantenkinder Elefantenmilch, Schakalkinder Schakalmilch, Antilopenkinder Antilopenmilch, Schnabeltierkinder Schnabeltiermilch, Fledermauskinder Fledermausmilch, Ziegenkinder Ziegenmilch, Menschenkinder Menschenmilch. Doch vor etwa zehntausend Jahren begannen einige Menschen Milch, noch dazu die anderer Spezies, im Erwachsenenalter zu konsumieren. Durch Mutationen sind derzeit etwa ein Zehntel der Menschheit in der Lage, ohne unmittelbare Verdauungsprobleme Kuhmilch zu trinken. Mit fatalen Folgen: jährlich müssen Millionen Kühe schwanger werden, damit die Milchproduktion angeregt wird, viele tausend Liter pro Jahr (noch vor einem Jahrhundert waren es, trotz Ausbeutung, "nur" ein paar hundert Liter), sie leiden unter dieser Qualzüchtung und Gefangenschaft, werden nach wenigen Jahren umgebracht, die meisten ihrer Kälber schon nach wenigen Monaten. Entsprechendes gilt für andere Säugetiere, die für menschlichen Tiermilchkonsum ausgebeutet werden. Immer mehr Menschen erkennen, daß dies - wie Eikonsum usw. - ethisch inakzeptabel ist, und leben vegan - mit Bezug auf Milch sagen sie: "Wir haben abgestillt."

http://maqi.de/abgestillt/

Was ist besser, Mandelmilch oder Kuhmilch?

Ich trinke echt gerne Milch, aber ich habe oft ein schlechtes Gewissen weil man es ja den Kühen 'klaut' und weil ich mir wegen den Hormonen und anderem Zeug das den Tieren und der Milch zugegeben wird etwas Sorgen mache. Deswegen will ich auf Mandelmilch umsteigen, kenne mich da aber nicht wirklich gut aus, deshalb: Ist Mandelmilch besser als Kuhmilch, wie schmeckt sie, ist sie gesund und kann man sie für den täglichen Gebrauch nutzen ?

Ich hoffe ihr könnt mir weiterhelfen^^ Danke schon mal im Voraus^^

...zur Frage

Katzenbabys aufziehen

Hallo! Wie kann ich kleine Katzenbabys aufziehen ohne Aufzuchtsmilch? Darf ich ihnen verdünnte Kuhmilch geben? Die Mutter will sie nicht also spielt mein Hund die Mutter leider hat die keine Milch. Sie hat schon öfter kleine Katzen aufgezogen, einmal war sie deswegen schon scheinträchtig und hat die kleinen ernähren können, aber diesesmal nicht.

Was kann ich tun?

Bitte um schnelle Antworten.

Danke im vorraus!

...zur Frage

gibt es auch einen Begriff für Leute, die zwar Fleisch essen, aber keine Milch, Milchprodukte oder Eier zu sich nehmen?

Hallo ihr ;)

Ich weiß, Vegetarier essen kein Fleisch, Veganer gar keine tierischen Produkte, wie Milch, Eier, Honig...

Aber gibt es auch einen Begriff für Leute, die zwar Fleisch essen, aber keine Milch, Milchprodukte oder Eier zu sich nehmen?

Danke im voraus!

LG

...zur Frage

Kann man auch HA-Milch (Milchpulver für Babies) zum Backen verwenden, anstatt Kuhmilch?

Ich möchte meiner Tocher einen Kuchen backen. Da sie eine Milchunverträglichkeit hat und außerdem auch sonst viele Allergien hat, habe ich mir gedacht einfach die Milch durch HA-Milch zu ersetzen. Was meint ihr dazu? Leider kann ich die Kuhmilch nicht ersetzen durch eine andere tierische Milch. Gegen Soja ist sie leider ebenfalls allergisch.

...zur Frage

Warum ist Muttermilch besser als gewöhnliche Milch?

Hey, ich würde gerne mal wissen, warum Muttermilch das Beste für ein Baby ist. Ich meine, meine gute Freundin wurde am ersten Tagen adoptiert und wurde von Anfang an mit der Flasche gefüttert (mit normaler Kuhmilch) und ihr geht es gut, sie es keines Wegs beeinträchtigt oder behindert oder was auch immer. Sie ist völlig gesund und normal.

Also was hat die Muttermlich was die Kuhmilch nicht hat? Die Kuhmlich ist ja auch an den eigenen Nachwuchs gedacht.

...zur Frage

Ist in Milch Eiter drin?

Habe es diesem Kommentar entnommen:

》Dani Keller. . vor 5 Tagen. Wir brauchen nur Muttermilch, kuhmilch ist für kälbchen! Wenn ich sehe wie viel Eiter Anteil pro Liter Milch erlaubt ist, verbietet sich mir dieses Produkt automatisch! Das verhält sich mit weissmehl, Fleisch, Zucker, Fisch, Limonaden und fertigfrass genau so.... Schade das unser Urinstinkt wohl schon lange flöten gegangen ist. Meine Ärzte wenn ich denn mal gehe, raten mir von krebserregenden Vorsorge Untersuchungen ab die irgendwann anstehen.... Naturheilkunde, selbstheilung und die Kenntnis über wildkräuter sind das wichtigste!. 5 Antworten. 31 "Mag ich"-Bewertungen. 《

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?