Kugelkondensator elektrische Feldstärke?

kugelkondensator - (Physik, Elektrotechnik)

1 Antwort

es gibt beim Kugelkondensator nur ein Feld. Das zeigt wie in dem Bild eingezeichnet von innen nach außen... d.h innen drin ist positives und außen negatives Potenzial

Dass es insgesamt nur ein Feld gibt ist klar. Mir ist aber nicht klar warum es nur von Q2 erzeugt wird und keine Überlagerung der von Q1 und von Q2 erzeugten elektrischen Felder ist.

Wenn ich die Ladung Q1 (Q2 soll unverändert bleiben) verändere, müsste sich doch auch die elektrische Feldstärke innerhalb des Kugelkondensators verändern?

0
@fragexaxaxa

Q1 steht in dem Fall nur für die negative Elektrode... es ist wie beim Plattenkondensator.. das Feld zeigt von + nach -.... das innere der Kugel und das äußere sind nichts anderes als Elektroden

0
@Monsieurdekay

Auch beim Plattenkondensator fällt mir die Vorstellung schwer, warum ich mir nur die positiv geladene Platte ansehe, um die elektrische Feldstärke zu berechnen.

Wenn wir beim Plattenkondensator mal annehmen, dass es möglich ist die beiden Platten unterschiedlich zu laden und die linke Platte mit Q und die rechte Platte mit -2Q geladen ist, muss sich das elektrische Feld doch durch die rechte Platte verändern.


0
@fragexaxaxa

das ist nicht möglich... wenn auf der einen Seite plötzlich -2Q sind, kommt auf der anderen Seite auch noch ein Q dazu (durch die Kraft)... auf der anderen Seite ist ja schließlich Überschuss an positiven Ladungen ;)

0
@Monsieurdekay

Mit anderen Worten könnte in dem Bild auch die äußere mit Q2 geladene Schale nicht vorhanden sein und ich hätte im betrachteten Bereich r<a die gleiche Feldstärke?

0

Was möchtest Du wissen?