Kürzesten gesetzliche kündigungsfrist?

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

du hast einen regulären Arbeitsvertrag - keine Ausbildung?

man werfe einen Blick in den Arbeitsvertrag - nach BGB kannst du mit einer 2-Wochenfrist / 14 Tage ordentlich kündigen

solche Schreiben sind schriftlich zu verfassen, mit eigenhändiger Unterschrift und dem AG zukommen lassen, persönliche Abgabe oder mit Einwurfeinschreiben



Wann kann ich meiner Arbeitsvertrag Ordentliche kündigen?


HEUTE schreiben und Einwerfen oder dem AG überreichen, bitte um eine Bestätigung

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

kürzeste gesetzliche bedeutet eben keine eingeschobenen unnötigen Verzögerungen, aber ich finde es sehr unglücklich formuliert. ich würde auch zum nächst möglichen oder zum kürzest möglichen Termin schreiben und am besten noch mit dem Zusatz der Probezeit.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Schreib doch einfach, das du zum nächst möglichen Termin kündigst.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hallo, du hast keine Kündigungsfrist. In der Probezeit kannst du sofort und ohne angaben von gründe Kündigen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von peterobm
02.09.2016, 09:43

auch in der Probezeit gibt es Fristen zu Beachten; bei einem regulärem AV immer

1
Kommentar von DarthMario72
02.09.2016, 10:03

du hast keine Kündigungsfrist

Das ist Blödsinn! Die gesetzliche Kündigungsfrist in der Probezeit beträgt bei normalen Arbeitsverträgen 2 Wochen. Nur bei Azubis fristlos.

1

Was möchtest Du wissen?