Kürbiscremesuppe - wieviel muss ich davon reintun vegan?

... komplette Frage anzeigen

5 Antworten

man muss gar kein ernussmuss in die suppe geben- ich koche die ohne sahne oder käse und auch ohne kartoffeln. von daher muss nichts ersetzt werden. der eigene geschmack ist doch entscheidend. es gibt so viele rezepte.

erdnussmuß kenne ich nicht- falls das ähnlich intensiv wie erdnussbutter schmeckt, würde ich wenig rein tun, da der geschmack sehr dominant ist. für erdnuss-soße nimmt man 1-2 eßlöffel und das ist schon sehr intensiv.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Kaenguru1997w
17.09.2016, 09:58

Es schmeckt leicht nussig und sehr cremig, also schon ähnlich wie Erdnussbutter, nur nicht so süß und nicht so sehr intensiv nach Erdnuss, halt milder im Geschmack als Erdnussbutter.

0

Ich mache Kübissuppe nur mit Kürbis, Süßkartoffel, Zwiebel, Gemüsebrühe, Knoblauch und Gewürzen. Das ganze wird pürriert und ist dann auch schön cremig.
Wenn du unbedingt Erdnussmuß reinmachen möchtest, würde ich einfach erst mal wenig rein machen und dann nach Geschmack immer mehr.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Moehren, Zwiebeln, paar Kraeuter, etwas Ingwer, Sojasosse wenn man mag,ansonsten Salz, Pfeffer und Kokosmilch...dann kannst du das Erdnussmus weglassen;-)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Kaenguru1997w
17.09.2016, 09:48

ich will das Erdnussmuß NICHT weglassen und Ingwer darf ich nicht essen und ich hab nur kartoffel und Kürbis, mehr nicht da!!!!!!

Und Soyasoße vertrag ich auch nicht, willst du mich umbringen damit?

0

Kenne ich von einer Afrikanischen Kürbissuppe so, ein nur leicht gehäufter Esslöffel auf  halben Liter richtig voll für Liter Suppe.

LG Sikas

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Kürbis, Chili und Kokosmilch - fertig :D

Oder geht Kokosmilch auch nicht? Kartoffeln müssen übrigens nicht rein. kann man aber machen :)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?