künstliche Intelligenz wo?

4 Antworten

Das wichtigste ist, denke ich, dass man KI nicht zum Selbstzweck verwendet (Also nach dem Motto: KI ist cool, also machen wir das einfach) und immer im Hinterkopf behält, was sie kann und was nicht.

Am Schluss ist KI nämlich vor allem Statistik und Korrelation. Was KI nicht kann, ist Kausalität und zusätzliche Aspekte in Betracht ziehen, die nicht standartmäßig in Lerndaten sind . Einige, die mit KI gearbeitet haben, sind bereits darauf reingefallen.

(Medizinische Diagnosen von einer IBM-AI waren falsch, Diskriminierung bei Bewerbungs-Sortiert-AIs...)

Die Frage ist natürlich, was du als sinnvoll erachtest. Am Ende werden künstliche Intelligenzen und Roboter alle Aufgaben übernehmen können und der Mensch wird eben von der KI ausgelöscht oder kann sich auf Freizeitaktivitäten beschränken.

Künstliche Intelligenzen werden immer mächtiger, sind günstiger als Menschen und auch effektiver. Die Menschen werden der Reihe nach ihre Jobs verlieren, so wie auch zu Zeiten der Industrialisierung.

Die Zukunft wird nur über bedingungsloses Grundeinkommen führen und am Ende benötigt man gar kein Geld mehr (sofern wir auf ausreichend Ressourcen zurückgreifen können und das Abfallproblem gelöst wird).

Einzig wenn es um ethische Fragen geht werden wir wohl keiner Maschine die Entscheidungsgewalt überlassen.

Bei Diagnosen nein !

Aber es gibt Maschinen die sicherer und gründlicher operieren könne als ein Arzt und da ist die ki notwendig und wichtig auch wen ein Arzt das kontrollieren muss!

Es gibt ja zb Unfall opfer die im Rollstuhl sitzen weil das Problem nicht von menschen operiert Werden kann !

In der Altenpflege hat das nicht zu suchen außer da wird man an seine Medikamente zu nehmen erinnert!

Gerade bei Diagnosen wäre das hilfreich. Eine Maschine könnte auf eine Datenbank zugreifen, in der alle Erkrankungen mit allen Symptomen aufgelistet sind. Dein Arzt kennt die meisten der Erkrankungen nicht mal.

0
@neutrino666

Und wir soll die Maschine zwischen zb asthma und einer chronischen Bronchitis unterscheiden da die Symptome sehe Ähnlich sind!

0
@herakles3000

Am Anfang müsste der Arzt die Symptome noch diagnostizieren. Die Maschine könnte dann anhand der Blutwerte, Symptome, Familienhistorie usw. die wahrscheinlichsten Diagnosen aufzeigen und noch entsprechende Untersuchungen vorschlagen, mit denen man die Erkrankung eingrenzen kann.

In weiter Zukunft werden künstliche Intelligenzen auch Symptome besser als der Arzt erkennen können.

0

Es gibt keine "künstliche Intelligenz". Hier handelt es sich um die Lernfähigkeit von Programmen.

Woher ich das weiß:Studium / Ausbildung

Auch der Mensch ist eine Maschine, die sich selbst repliziert – mit seiner Lernfähigkeit, nicht mit seiner Intelligenz.

0

Was möchtest Du wissen?