Künstliche Intelligenz in der Schule?

...komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Man könnte eine KI für den Ersatz eines Lehrers benutzen. Die KI ist objektiv, währenddessen ein Lehrer subjektiv handelt.

Die KI ist außerdem Atheist und hat so über die eigene Weltkante schauen.

Außerdem hat die KI eigentlich jedes Wissen was wir Menschen haben, beispielsweise über den Urknall oder über die Geschichte und könnte so nicht mehr andere Leute eine indoktrination geben. Die KI ist neutral, das heißt sie kann auch kein Mädchen einen Vorteil geben. 

---

Dann könnte es noch eine KI geben die jede einzelne Fähigkeit eines Schülers kennt und so ihren Schüler Test und Arbeiten gibt, die für jeden Schüler gerecht sind (das heißt für jeden Schüler gibt es einen anderen)

DANN IST ES WIRKLICH SCHULE. Nicht dieses System was wir momentan haben.

Vielleicht wenn ein Programm genau die Nahrung zusammenstellt die du brauchst bzw. welche die höchste Produktionsleistung bei dir bedeuten würde.Auf Stress reagiert und benötigte Ruhephasen erkennt.


Bevor man künstliche Intelligenz in den Schulen nutzt, sollte man es erst mal mit "natürlicher" Intelligenz versuchen... Oft scheitert es ja schon daran.

Jap.. deswegen ist es noch ein weiter Schritt bis zur künstlichen Intelligenz.

0

Man klemmt künftig die Roboter hinter die Schulbank und lässt die Schüler daheim.

Lass dir den Schulstoff auf die Arme tätowieren.

Künstliche Intelligenz ;D

Lg, xxTOxx

Was möchtest Du wissen?