Künstliche Intelligenz - Strafbarkeit?

... komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Tatsächlich ist es so das die Erbauer die Schuld angelastet wird denn sie haben ihren Roboter nicht beigebracht zwischen falsch und richtig zu Entscheiden. (Ich hoffe das ist rein Theoretisch^^)

Übrigens es gibt eine ähnliche Rechtsprechung auch für Menschen die selbst Bis ins hohe Alter unter gewissen Voraussetzungen die Eltern schuldig machen. Wenn es also einen Beleg darüber gibt das die Erziehung grundlegende und Massiv falsch War.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Kann man dir nicht beantworten, da es da noch keinen Präzedenzfall gab! 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

isaac Asimov- 

google mal

Ist ein Science Fiktion Autor

Grundlage seiner Robotergeschichten war, das seine Robotter 3 Einprogrammierte Regeln hatten die sie nicht Brechen konnten. Eine davon war keine Menschen zu töten

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Das ist eine rein philosophische Frage. Rein juristisch jedoch kann niemand belangt werden, denn das Strafgesetzbuch gibt dies noch nicht her.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Laint
13.06.2016, 11:52

das wäre dann doch der perfekte mord oder nicht ?😂

0

Selbstverständlich haben sich die Erbauer des Roboters strafrechtlich zu verantworten, da dieser im juristischen Sinn als Werkzeug gilt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Laint
13.06.2016, 12:03

dann ist eine Mutter auch schuld wenn ihr kind ein verbrechen begeht ?

0
Kommentar von Laint
13.06.2016, 12:03

weil sie ja der "erbauer" des kindes ist

0
Kommentar von Laint
13.06.2016, 12:10

Ihr habt alle zuviele Filme geguckt.. Gehen wir davon aus dass es heute bereits möglich wäre einen Menschengleichen roboter zu bauen

0
Kommentar von Laint
13.06.2016, 12:31

das hat mit sciencie fiction nichts zu tun sondern m8t jura bzw philosophie weil das ja schon bald realität ist.

0

Was möchtest Du wissen?