Kündigunsfrist beträgt 6 Wovhen zum Schluss eines Kalenderjahres, was genau heisst das?

...komplette Frage anzeigen

8 Antworten

bin voll durch denn wind wann bitte kann mann denn Mietvertrag kündigen ??

Dann mußt Du erst mal (er)klären ob es nun 6 WOCHEN oder 6 MONATE sind und ob es um einen Wohnraum-, Gewerberaummietvertrag oder einen Mietvertrag in einem Studentenwohnheim geht.

Hallo brauche dringend eure hilfe habe einen Mietvertrag beginn 1.7.2010 und läuft auf unbestimmte Zeit.Es kann gekündigt werden mit einer Frist von 6 monaten zum Ende eines Kalenderjahres.bin voll durch denn wind wann bitte kann mann denn Mietvertrag kündigen ??
  1. Ist es eine normaler Wohnraummietvertrag oder z.B. ein Studentenwohnheim?

  2. Wie lautet die genaue Klausel?

Bitte die Fragen als Kommentar unter meiner Antwort beantworten, denn erst dann kann man eine vernünftige Antwort geben.

Sollte es ein normaler Wohnraummietvertrag sein gilt Folgendes:

Kündigungsfrist des Mieters (§ 573c Abs. 1 Satz 1 BGB)

Die Kündigungsfrist für den Mieter beträgt grundsätzlich 3 Monate zum Monatsende.

Diese Regelung gilt unabhängig von der Mietdauer und von dem Umstand, ob der Mietvertrag vor oder nach der Mietrechtsreform (01.09.2001) abgeschlossen worden ist.

Unzulässigkeit längerer Fristen zu Lasten des Mieters (§ 573c Abs. 4 BGB)

Zu Lasten des Mieters vereinbarte längere Kündigungsfristen sind unzulässig und unwirksam (Siehe: LG München I NZM 1998, 153). Dies ergibt sich aus § 573c Abs.4 BGB. Hintergrund ist die Intention des Gesetzgebers, dem Mieter ein hohes Maß an Mobilität zuzubilligen. Dies ist insbesondere aufgrund eines möglichen Arbeitsplatzwechsels und damit verbundenen Ortswechsels oder aus gesundheitlichen Gründen erforderlich.

0

Ich glaube nicht, daß diese Klausel rechtens ist. Falls sie es ist heißt e, daß du zum Ende eines Kalenderjahres kündigen kannst. D.h. bis zum 30. 6. kündigen und zum Jahresende raus. ich halte diese Klausel aber für Quatsch.

Hey, nein, das bedeutet, du musst 6 Monate VOR Ablauf des Jahres (31.12.) kündigen, also spätestens am 30.6. muss der Vermieter deine Kündigung haben! Für dieses Jahr ist die Frist also abgelaufen... Vielleicht kannst du fragen, ob ihr das anders vereinbaren könnt? Z.B., wenn der Vermieter einen Nachfolger findet, geht es vielleicht auch schneller? Damit muss der Vermieter aber einverstanden sein, sonst geht es nicht!

Dieser Vertrag schein mir nicht rechtsgültig zu sein ! Du hast eine 3 -monatige Kündigungsfrist ! ( vollkommen egal, ob zum Jahresende oder nicht )

Der Schluss des Kalenderjahres ist immer der 31. Dezember ! Wenn Du den Vertrag zum 31.12.2014 beenden willst, mußt Du bis spätestens 15. November 2014 kündigen ! Wenn Du auch nur ein paar Tage später kündigst, gilt das dann nicht für Ende 2014, sondern Ende 2015 ! Ist aber ein merkwürdiger Vertrag, normalerweise hat man eine gesetzliche Kündigungsfrist von 3 Monaten !

Er schreibt nicht 6 Wochen, sondern 6 MONATE!!!

1
@Zaubersterni

Es bleibt aber dabei, dass der Mieter lt. dieser Klausel nur zum Jahresende kündigen kann. Und das ist m. E. unwirksam. Es sei denn im Mietvertrag steht: Der MV kann erstmalig von beiden Parteien 6 Wochen vor Ablauf des Kalenderjahres gekündigt werden." Das wäre ein gegenseitiger Kündigungsausschluss und damit wirksam. So aber hängt der Mieter immer bis zum Ablauf des Jahres im Mietvertrag fest. Und das ist nur zu seinem Nachteil und damit unwirksam.

2
@Zaubersterni
Kündigunsfrist beträgt 6 Wovhen zum Schluss...

Nee er schreibt beides :-)

Ist immer sehr hilfreich bei der Beantwortung........

0

Bitte gib den genauen Wortlaut dieser Vereinbarung an. So wie du das darstellst, ist die Vereinbarung m. E. unwirksam. Daher wäre der genaue Wortlaut wichtig.

Recht hast Du!

0
@Zaubersterni

Bei einem Gewerbemietvertrag wäre die Klausel wieder wirksam. Auch wissen wir nicht ob es nun tatsächlich 6 Mon. oder 6 Wochen Kündigungsfrist sind und/oder ob sich der Fragesteller auch tatsächlich auf das deutsche Mietrecht bezieht!?

0

Soweit ich weiß ist das gar nicht zulässig. Wohnungen haben immer eine Kündigungsfrist von 3 Monaten seitens des Mieters.

Soweit ich weiß ist das gar nicht zulässig.

Bei normalem Wohnraum hast Du recht, ist es aber z.B. ein Studentenwohnheim, dann ist so eine Vereinbarung möglich.

0

Was möchtest Du wissen?