Kündigungsschutzklage zum Arbeitsgericht....

5 Antworten

3 bis 4 Arbeitstage, damit muss du rechnen denn die schreibt ja das Gericht nicht dein Anwalt wichtig ist dass sie Fristgerecht beim Gericht eintrifft.

Hat das Gericht kein Fax `?

0
@advent2014

Gerichte schicken nichts mit Fax raus, schon garkeine Klageschriften, hierzu werden Brief mit PZU verwendet.

0

Die Post wird wohl ein bis zwei Tage dauern, aber die müssen das ja auch zunächst mal bearbeiten und das kann schon etwas dauern. Meist so zwei bis drei Wochen.

naja, der Anwalt schickt ja p. Fax ans Gericht, das Gericht wird doch auch p. Fax dann an den AG senden ??? oder geht das immer p. Post ?

0
@advent2014

Das geht per Post und wahrscheinlich sogar mit Zustellungsurkunde.

0
Paar Stunden? 1 Tage 

mit Privatjet die Klage angeliefert...ich glaube, so weit ist die dt. Bürokratie noch nicht; ein paar Tage wird es schon dauern; (siehe selbst Deine Wegbeschreibung Anwalt>Gericht>Arbeitgeber) und dann Stunden??

Wie lange muss ich warten beim Arbeitsgericht?

Weis jemand, wie lange es dauert, ein Termin beim Arbeitsgericht zu bekommen, wenn der Anwalt morgen eine Klage einreicht?

...zur Frage

Darf mein Chef die Arbeitszeit verkürzen und freie Tage streichen?

Hallo, ich habe laut Arbeitsvertrag eine 5 Tage Woche. Jetzt hat mein Chef an den Wochenenden die Stunden von tägl. 8 auf 4 reduziert und wir bekommen statt 2 Ausgleichstage nur noch einen mit der Begründung wir arbeiten nur 4 Stunden pro Tag dass sind dann 2 halbe frei Tage. Somit wäre nur noch ein Ausgleichstag notwendig, da sonst Ende des Monats die Stunden nicht erreicht werden bzw. Minus entsteht. Darf er das so einfach ? Ich bin Vollzeit Kraft und habe jetzt 2 Tage pro Monat weniger frei.

...zur Frage

Arbeitsgericht wie geht das?

Wie stelle ich das mit dem Arbeitsgericht an. Einfach das zuständige Gericht anrufen und Termin machen? Ich habe zur Zeit kein Geld und kann mir auch keinen Anwalt leisten da die Löhne noch offen stehen!

...zur Frage

Während einer Kündigungsschutzklage, habe ich mich mit dem Arbeitgeber außergerichtlich geeinigt, muss ich trotzdem meine Klage nochmal zurückziehen?

Hallo Community, Während einer Kündigungsschutzklage/Prozesses, habe ich mich mit dem Arbeitgeber außergerichtlich geeinigt (Aufhebungsvertrag), muss ich trotzdem meine Klage nochmal bei dem Arbeitsgericht zurückziehen? Oder geschieht das dadurch automatisch?

Danke

...zur Frage

Arbeitsgericht selbst erscheinen?

Ich habe Klage gegen meinen Arbeitgeber,wegen einer unberechtigten Kündigung erhoben.Kann ich mich durch meinen Anwalt vor Gericht vertren lassen oder muss ich da selbst hin.?

...zur Frage

Was kann ich tun, wenn sich mein Arbeitgeber weigert meinen Gehalt/Lohn auszuzahlen?

Ich habe vom ersten November bis Ende März 2016 in der BMW-Welt für eine Facility Firma gearbeitet. Da es zu Diskriminierungen meiner Religionszugehörigkeit kam, die mein Arbeitgeber ignorierte, bestand ich auf eine Entschädigung gemäß AGG sowie einer BMW Klausel meines Arbeitsvertrages. Daraufhin kündigte mir mein AG mündlich und drohte mir falls ich vors Arbeitsgericht ginge. Inzwischen Gütetermin vorbei, aber AG weigert sich weiterhin trotz Gericht mir meinen März Lohn auszuzahlen. Vor Gericht hat er behauptet sie hätten bereits gezahlt, aber lt. Kontoauszügen ist nix da. Die drohen mir auf eine Gütliche Einigung und weigern sich Abfindung, Lohn und angefordertes Arbeitszeugnis auszuhändigen.

Außerdem weigert sich deren Personalabteilung, die Arbeitsbestätigung der Agentur für Arbeit auszufüllen, so dass ich derzeit nicht mal Arbeitslosengeld bekomme.

Da ich bereits Kündigungsschutzklage eingereicht habe, soll ich nochmals wegen Lohn und Arbeitszeugnis Verfahren eröffnen und wie komme ich an meinen Lohn? Die Kündigungsschutzklage wird erst im Spätsommer fortgesetzt...

Ich habe den AG übrigens vor zwei Wochen aufgefordert, mich für die bislang ausbleibende Auszahlung zu entschädigen und für Gewinnausfall und Kreditzins aufzukommen... Was kann ich also machen?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?