Kündigungsschutz bei LA

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Einen speziellen (erhöhten) Kündigungsschutz hättest du nur, wenn du eine Schwerbehinderung hättest. Deine individuelle Kündigungsfrist geht aus deinem Arbeitsvertrag hervor. Zur Not kannst du dich bei deiner Gewerkschaft erkundigen.

Welchen Tarif hat die Firma? BZA oder IGZ -oder einen anderen? Die Tarifverträge kann man aus dem Internet herunterladen, da steht alles drin.

Wenn im Arbeitsvertrag nicht ausdrücklich besondere Kündigungsfristen vereinbart sind, gilt das, was im Tarif steht und das ist die gesetzliche Frist von vier Wochen.

Für IGZ kannst Du mal hier nachschauen http://www.ig-zeitarbeit.de/node/21

oder bei Wikipedia.

AnTeeAs 27.09.2011, 13:34

Er fragt allerdings nach dem KSchG, und nicht nach dem Tarifvertrag. Er fragt auch nach Kündigungsschutz und nicht nach Kündigungsfrist :-)

Macht aber nix.

0

Nein, durch das Alter bekommst Du keinen besonderen Kündigungsschutz.

Prinzipiell greift das KSchG erst, wenn Du mindestens über die ersten 6 Monate dort arbeitest. Ab dann müssen Kündigungen gut begründet werden, um vor einem Richter zu bestehen. In der Regel steht eine Abfindung zu erwarten.

Besonderen Kündigungsschutz gibt es für z.B. Schwangere, Schwerbehinderte, Kurteilnehmer.

Ich hoffe, ich konnte helfen.

Nur mit einem Grad der Behinderung von mindestens 50% durch das Alter alleine nicht.

Was möchtest Du wissen?