Kündigungsschreiben wo abgeben?

5 Antworten

Hallo, ich würde auf Nummer sicher gehen und auch nicht den direkten Vorgesetzten übergehen, du brauchst ja noch ein Arbeitszeugnis. Deshalb würde ich die Anrede des Kündigungsschreibens mit sehr geehrte Damen und Herren formulieren und dann noch sehr geehrter Herr...... darunter. Das Kündigungsschreiben würde ich sowohl an die Zentrale schicken als auch im Rahmen eines Gesprächs dem direkten Vorgesetzten überreichen. Alles Gute

Naja wenn du sie ihm gibst und er is der falsche Ansprechpartner wird er dir das bestimmt sagen. Normalerweise kommen Kündigungen nämlich an die Personalabteilung. Frag doch einfach intern mal nach wo es hinsoll. :)

Wenn todsicher, dann nach FFM mit Einschreiben.

Normaler Arbeitsvertrag?

Halli Hallo,

ich fange bald einen neuen Job an und hab den Arbeitsvertrag bekommen. Dort stehen standards wie urlaub, kündigung, verscheigenheit drinnen. auch, dass mir mein neuer arbeitgeber rente und kk zahlt. aber dann, dass ich nur die tage gezahlt kriege, die ich arbeite. ist das wirklich ein normaler vertrag? hab davor als selstsändig gearbeitet und da nicht so viel erfahrung.

...zur Frage

Kündigung eines Arbeitsverhältnisses Datum des Arbeitsvertrages

Wenn man als Arbeitnehmer oder Arbeitgeber ein Kündigungsschreiben verfasst, welches Datum muss dort eigentlich im Text stehen? Beispiel:

- Arbeitsvertrag beginnt am 01.03.

- ausgefüllt und unterschrieben wurde dieser am 05.03.

Steht jetzt im Schreiben:

... denen mit Ihnen geschlossenen Arbeitsvertrag vom 05.03. ....

oder

... denen mit Ihnen geschlossenen Arbeitsvertrag vom 01.03. ...

Logisch klingt Variante 1. Aber es geht daraus nicht hervor, wann das Arbeitsverhältnis begann.

Meine Frage lautet also, wie ist es richtig? Oder gehen beide Varianten?

...zur Frage

kündigung , arbeits?

Ich habe bis ende dezember befristeter Arbeitsvertrag Da ich gesundheitlichen probleme hab kann ich nicht arbeiten Mir wurde von meiner arzt empfohlen dass ich Umschulung mache aber trotzdem schreibt er mir attest nicht wo ich bei der arbeitstelle abgeben kann Da mir mein gesundheitwichtig ist möchte ich nicht dort arbeiten Kann mir vielleicht jemandhelfen wasich machen kann damitich keine 3 monatesperre bekomme?

...zur Frage

Kündigung bei einem Minijob an einer Zweigstelle?

Hallo ihr Lieben,

ich habe mich nun dazu entschlossen, meinen Nebenjob aufgrund der Schule zu beenden. Die Kündigungsfrist kann ich zum Glück noch einhalten.

Mein Chef ist leider nie da, deswegen weiß ich nicht, ob ich die Kündigung meiner Vorgesetzten zukommen lassen soll und sie in der Anrede ansprechen soll, oder meinen Chef.

Ebenso bin ich mir bei der Adresswahl etwas unsicher, da unser Standort in Düsseldorf ist und der des Unternehmens in Heinsberg.

Das Format und den Text habe ich schon.

Was ich ebenfalls fragen wollte, da die Kündigungsfrist nach Ablauf der Probezeit 4 Wochen beträgt, ob ich zwingend weiterhin dort arbeiten muss, oder es auf die Kulanz des Unternehmens ankommt?

Lieben Dank im voraus!

...zur Frage

An wen die Kündigung für den Arbeitsvertrag richten?

Hey Leute, ich habe eine Problem, und zwar schreibe ich gerade meine Kündigung für meinen Arbeitsvertrag. Da ich für einen großen Konzern arbeite weiß ich jetzt nicht genau an wen ich die Kündigung richten soll ? Mein direkter Vorgesetzter wäre unser Werksleiter und die Personalabteilung von uns ist an einem Anderen Standort ( im Arbeitsvertrag hat die Personalchefin den Vertrag unterschrieben)

An wenn soll ich die Kündigung richten Werksleitung oder Personalchefin, oder reicht einfach der Firmen Name ?

...zur Frage

Formulierung & Datierung Kündigungsschreiben Arbeitsvertrag

Hallo,

habe eine Frage zur Formulierung und Datierung von meinem Kündigungsschreiben.

"...unter Einhaltung der vertraglich vereinbarten Kündigungsfrist von 4 Wochen kündige ich hiermit das mit Ihnen bestehende Arbeitsverhältnis zum 31.10.2013."

Ist das so richtig formuliert?

Abgeben werde ich die Kündigung heute, d.h. datiert ist das Schreiben auf den 28.09.13.

Oder muss ich da irgendwas reinschreiben von wegen "mit sofortiger Wirkung"?

Ich habe noch nie eine Kündigung geschrieben und will nichts verkehrt machen.

Danke für eure Hilfe!

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?