Kündigungsschreiben Musikschule!

4 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

hiermit kündige ich den musikschulvertrag für meinen sohn......... termingerecht zum 00.00.0000 oder

hiermit kündige ich........................ mit nächstmöglichen Termin.

ich bitte um umgehende Bestätigung meiner Kündigung.

Mit frdl.Gr.

Du solltest den Termin angeben, zu welchem Du fristgerecht kündigst. Lasse Dir außerdem den Eingang Deiner Kündigung schriftlich bestätigen. Also zum Beispiel so: "Hiermit kündige ich den Musikschulvertrag von meinem Sohn xyz vom soundsovielten fristgemäß zum soundsovielten. Bitte bestätigen Sie mir schriftlich den Eingang dieser Kündigung." Außerdem mache Dir eine Kopie vom Schreiben. Und natürlich NICHT per E-Mail, sondern schriftlich (auf Papier) kündigen!

Nee stimmt so. Oder einfach nochmal sekräterin fragen.

Aushilfe - Kündigungsschreiben - In Ordnung?

Ich werde meine Kündigung per Einschreiben mit Rückschein schicken, weil ich auf Nummer sicher gehen will. Jedoch ist mein Chef nicht so oft da und wahrscheinlich wird einer der Mitarbeiter diese unterschreiben. Der Job ist ein befristeter Vertrag mit einer Kündigungsfrist von 1 Woche. Ich werde ihn wahrscheinlich morgen per Post verschicken.

Sehr geehrter ...,

hiermit kündige ich das mit Ihnen bestehende Arbeitsverhältnis vom 08.07.2014 ordentlich und fristgerecht, nach Erhalt des Kündigungsschreibens, mit der festgeschriebenen Kündigungsfrist von einer (1) Woche.

Die mir zur Verfügung gestellten Arbeitsmittel bzw. Arbeitskleidung werde ich selbstverständlich Ihnen zum Ende meiner Beschäftigungszeit abgeben.

Bitte bestätigen Sie mir den Erhalt dieser Kündigung, sowie die Bestätigung der Kündigung schriftlich.

...zur Frage

Fristlose Kündigung nach eigener Kündigung?

Hallo,

Genauer gefasst:

Ich befinde mich in einer Berufsausbildung zum Bankkaufmann und möchte diese Lehre aber abbrechen weil sie mir einfach nicht liegt und dazu bin ich momentan dabei in eine andere Berufsausbildung zu wechseln.

Nun ist es so das ich 2 Monate am Stück Schule habe und nach diesen 2 Monaten wieder Arbeiten gehe, also genauer gesagt ist mein letzter Schultag am 28.06.18 wo ich auch mein Endjahreszeugnis für das 1. Lj. Bekomme.

Also:

Ich wollte eigentlich zum 03.07. kündigen, so dass ich am 01.08. In der anderen Ausbildung anfangen kann. Kann es aber passieren das ich vorher gekündigt werde (z.B. nachdem erhalt der Zeugnisurkunde oder innerhalb der 28-tägigen Kündigungsfrist)? - Da meine Noten nicht so brigelnt sind...

...zur Frage

FristgerechKündigung zu wann?

Hallo,

ich möchte mein Arbeitsverhältnis fristgerecht kündigen, bin mir aber unsicher: Wenn ich Morgen am 07.05.2018 mein Kündigungsschreiben abgebe, kündige ich dann bei einer Frist von 14 Kalendertagen zum 21. oder zum 22.? So wie ich das verstehe, wird mir der 21. noch vergütet aber der 22. nicht mehr richtig? Wenn ich dann zum 21. kündige ist dieser Tag dann mit inbegriffen?

Vielen Dank für Eure Hilfe!

...zur Frage

Ich kündige mein Arbeitsverhältnis zum xxxx. Welches Datum ist das richtige?

Ich habe mein Arbeitsverhältnis am 01.07.2012 begonnen. Habe heute eine zusage zum 01.07.2016 erhalten. Welches Austrittsdatum muss in meine Kündigung? Ich habe eine vier wöchige Kündigungsfrist.

Also wie muss ich den Satz gestalten:

Kündige ich mein Arbeitsverhältnis hiermit fristgerecht zum xxxxxxx ?

...zur Frage

Kündigung - muss ich meinen letzten Arbeitstag schreiben?

Hallo wenn ich meine Arbeitsstelle kündigen möchte, reicht es dann, wenn ich schreibe, "hiermit kündige ich fristgerecht" oder muss ich noch das genaue Datum zum xx.xx. mit nennen? Die Hauptsache ist doch, dass sie schriftlich und mit Datum eingereicht wird, oder?

...zur Frage

Kündigungsschreiben Arbeitsverhältnis

Hallo,

ich habe vor zum 31.01.2014 zu kündigen. Dazu habe ich ein Kündigungsschreiben aufgesetzt. Ich habe vorher dazu im Internet recherchiert. Ich möchte wissen, ob das Schreiben so in Ordnung ist, oder ob noch etwas zu beachten wäre. Ich habe eine gesetzliche Kündigungsfrist (d.h. also einen Monat zum Monatsende - 28 Tage).

Hier ist der Text:

"Sehr geehrter Herr XXXX, mit diesem Schreiben kündige ich mein bestehendes Arbeitsverhältnis unter Berücksichtigung der gesetzlichen Kündigungsfrist ordentlich und fristgerecht zum 31.01.2014. Bitte bestätigen Sie mir den Erhalt dieser Kündigung und das Aufhebungsdatum des Arbeitsvertrags schriftlich. Des Weiteren bitte ich um die Ausstellung eines qualifizierten Arbeitszeugnisses. Ich bedanke mich für die Zusammenarbeit und wünsche dem Unternehmen für die Zukunft viel Erfolg. Mit freundlichen Grüßen XXXX"

Ist das Schreiben Wasserdicht?

Danke für euer Feedback.

Gruß Stewie

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?