Kündigungsschreiben Arbeit ganz dringend

...komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Es gilt der Tag des Zustellung. Du kannst dir aber auch die Fahrt sparen, wenn du ein Fax schickst. Sobald du den Sendebericht in der Hand hältst gilt das Schreiben als zugestellt. Es sollte sich aber um einen qualifizierten Sendebericht handeln, einen der eine verkleinerte Ansicht der ersten Seite zeigt. Damit kannst du den Zugang beweisen.

Du hast die Kündigung rechtzeitig abgeschickt und kannst das belegen. Das sollte wirklich reichen. Die Kosten für den Rückschein hättest Du Dir sparen können.

Auf den Rückschein hättest du verzichten sollen. Du hast doch den Einlieferungsschein des Einschreibens. Somit kann man nachverfolgen, dass Du die Kündigung abgeschickt hast. Das sollte "eigentlich" reichen.

Wenn du allerdings das Kündigungsschreiben heute persönlich abgibst, sollte das bei einer Kündigungsfrist von 4 Wochen oder 1 Monat zum Monatsende passen.

Brauchst Du nicht.

Wenn Du belegen kannst, dass das Einschreiben in sein Postfach eingelagert wurde, gilt es rechtlich als zugestellt und Du hast fristgerecht gekündigt.

CharlieBrownXV 28.02.2013, 07:31

P.S.: Ansonsten ist bei Kündigungsfrist "4 Wochen zum Monatsende" der 28.02.2012 ausreichend. Nebenbei: Der totsicherste Weg eine Reaktion zu erhalten ist, Du gehst zum Arzt, lässt Dich krank schreiben und schickst die Krankmeldung per Einschreiben mit Rückschein. Wetten der meldet sich? ;-). Wenn er sich meldet sagst Du ganz brav: Meine Kündigung haben Sie ja dann auch bekommen... ;-)

0

Wenn du 1Monat Kündigungsfrist hast,kannst du ruhig den 28.2. draufschreiben...

Was möchtest Du wissen?