Kündigungsrecht, Kleinbetrieb, Dauerhaft nur ein Angestellter, Betriebsbedingte Kündigung - Fristen Anspruch auf ALG1?

...komplette Frage anzeigen

1 Antwort

Trotz Betriebsschließung ist die Kündigungsfrist einzuhalten. Der Betrieb wird auch nach der Schließung den Lohn zahlen müssen, jedenfalls besteht diese Forderung. Ob sie erfüllt werden kann ist eine andere Frage.

Beim AA kann man sich erst melden wenn das Ende des Arbeitsverhältnis absehbar ist, sprich mit der Kündigung in der Hand.

Bei einer Insolvenz besteht ein Anspruch auf Insolvenzausfallgeld als Lohnersatz.

Eine Sperre sehe ich hier nicht gegeben. Der AG hat die späte Meldung verursacht.

Einen Grund für eine fristlose Kündigung kann ich nicht erkennen. Warum sollte das AA für die Existenz des AG eintreten?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?