Kündigungsfristverlängerung

... komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Das ist durchaus nicht unüblich, dass nach längerer Beschäftigung sich die Kündigungsfristen verlängern. Willst du dich irgendwo bewerben, dann musst du dort auch darauf hinweisen, dass du dich noch in ungekündigter Stellung befindest und im Falle einer Zusage diese Kündigungsfrist beachten musst. Oft ist es so, dass man vom ARbeitgeber aber auch vorher freigestellt wird, wenn man unbedingt wechseln will.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wenn Du schon 5 Jahre in Deinem Unternehmen bist hast Du eine kündigungsfrist von 3 Monaten. Deshalb musst Du aber nicht gleich kündigen wenn Du Dich irgendwo anders bewirbst. Schick Deine Bewerbung ab und wenn Du zum Vorstellungsgespräch eingeladen wirst sagst Du den Leuten dass Du 3 Monate Kündigungsfrist hast und Du, wenn sie Dich nehmen erst 3 Monate nach der Zusage anfangen kannst. Dann werden die sich überlegen ob sie Dich nehmen oder nicht.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Franticek
17.06.2011, 22:24

Genau so ist es. Und wenn man gut ist, dann wird der neue Arbeitgeber sicherlich auch diese drei Monate warten.

0

ja du hast dann drei moante frist kannst dich aber siche rmit deinem arbeitgeber einigen bin ich sicher

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Willst du mit der Kündigung nicht warten, bis du eine Zusage hast?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?