Kündigungsfrist wann 3 Monate?

... komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Hi, du hast Recht, du befindest dich also im 10. anstellungsjahr. Du solltest die Kündigungsfrist in der Kündigung schriftlich bemängeln.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Familiengerd
05.09.2016, 17:42

Hi, du hast Recht

Nein, denn das 10. Beschäftigungsjahr ist noch nicht vollendet bei Ausspruch der Kündigung!

Und erst dann - mit Vollendung des 10. Beschäftigungsjahres - beträgt die Kündigungsfrist 3 Monate.

0

Meiner Ansicht nach ist die Kündigungsfrist korrekt wenn das Arbeitsverhältnis am 15.09.2006 begonnen hat. Vollendete 10 Dienstjahr hättest Du am 14.09.2016.

Die Kündigung wurde aber vor Vollendung der 10 Jahre ausgesprochen. Maßgebend ist in der Schweiz wie auch in Deutschland der Zeitpunkt des Zugangs der Kündigung und nicht wann das Arbeitsverhältnis später, bedingt durch die Dauer der Kündigungsfrist, beendet wird.

Ich gehe in meiner Antwort davon aus dass sich die Kündigungsfristen auf die Betriebszugehörigkeit und vollendete Jahre bezieht.



Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Im Art. 335c ist von einer längeren Kündigungsfrist die Rede:

"im 2. bis und mit dem 9. Dienstjahr mit einer Frist von 2 Monaten".

Da die Formulierung "bis und mit dem 9. Dienstjahr" enthalten ist, muss das Arbeitsverhältnis soviel Jahre bestanden haben. Vergleichsweise: Das 1 Jahr nach der Geburt geht bis 1 Tag vor dem 1. Geburtstag. Das 10. Anstellungsjahr endet also 1 Tag vor der 10. Wiederholung des Arbeitsbeginns.

Wenn Du am 15. September genau 10 Jahre in der Firma angestellt bist, kann Du bis 14. September 24:00 Uhr noch eine Kündigung mit der Kündigungsfrist für 2 Monate zum Ende des Kalendermonats erhalten.

Lies mal: http://www.gesetze-ganz-einfach.de/kuendigungsfristen-bei-arbeitsverhaeltnissen/ - speziell zu Schweiz.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Kündigung zu wann?

Und was steht im Vertrag für die Zeit vor dem 10. Anstellungsjahr?

Dazu muss ja auch irgendetwas stehen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von schoggi13
05.09.2016, 10:32

Die Kündigung ist per 31. Oktober ausgesprochen (ende August also 2 Monate)

0

Das war eine sehr knifflige Frage von mir. Ich hab mich da jetzt auch noch mehr schlau gemacht und über jobscout auch einen Kündigungsrechner gefunden und der hat wie ich vermutet habe 3 Monate ausgespuckt.

Ein wichtiges wörtchen was im OR und im Vertrag steht ist: Im 10. Dienstjahr (und nicht nach 10 Dienstjahre). Ich habe da jetzt auch meine Rechtschutzversicherung eingeschaltet wobei diese sich zuerst auch verrechnet hatte (vermutlich eine falsche Person erwischt)

Was jetzt dann rauskommt weiss ich noch nicht aber ist am laufen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Dienstjahr? Öffentlicher dienst? Ich würde ganz schnell zum Personalrat laufen.

Und zum Anwalt, Fachrichtung Arbeitsrecht.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?