Kündigungsfrist, urlaubsanspruch ohne Arbeitsvertrag

... komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Es steht zu befürchten, wenn du keinen Arbeitsvertrag hast, dass das mit dem Urlaub schwierig wird. Geh am besten gleich morgen ins Personalbüro oder ins Lohnbüro und frag, wieviel Resturlaub du noch hast. Bleibt spannend, was die antworten. OHne Vertrag ist es immer schlecht und oft zum Nachteil des Arbeitnehmers. Leider.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Sprich 36 Stunden bezahlt wo ich nicht arbeite oder eben 36 minusstunden.

Auf jeden Fall bezahlt ohne das ein Minus entsteht. Auch ohne Arbeitsvertrag. Die gesetzliche Grundlage ist das Bundesurlaubsgesetz auch für Minijobs.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Sonnenblume1953
10.12.2013, 11:17

bin ich froh wenn das arbeitsverhätnis endet;-) sehr zermürbend die ganze Angelegenheit. wahrscheinlich bekomm ich im Januar noch nicht mal mein Geld für Dezember. ich finde es sind eh schon viele stunden für 364 euro. das wurde mir aber auch erst im nachhinein gesagt. naja, das jahr ist bald rum;-) und ich freu mich riesig auf meine neue arbeit da ist es eher sinnvoll sich nicht über alte dinge zu ärgern;-)

0

Was möchtest Du wissen?